Die hohe Miete für die Wohnung belastete das Budget des Ehepaars Gomez* schon lange. Doch ohne Festanstellung findet man auf dem hart umkämpften Wohnungsmarkt in der Agglomeration kaum eine neue und keine günstige Wohnung. 

Umso grösser war die Freude, als beide Ehepartner nach langer Arbeitslosigkeit endlich Arbeit im Reinigungsdienst einer grossen Firma bekamen. Mehr noch: Dank der Festanstellung fand das Paar nach einiger Zeit auch wie gewünscht eine bezahlbare Bleibe.

Doch noch während der Probezeit hatten beide einen Unfall. Das hatte prompt die Kündigung der Stelle zur Folge. Und es machte einen selbständigen Umzug unmöglich; denn wer verletzt ist, kann keine Kisten packen oder diese gar selbständig transportieren.

Die Stiftung SOS Beobachter sprang deshalb in die Lücke und übernahm die Kosten für eine Umzugsfirma.

*Name geändert

Anzeige

Ihre Spende hilft uns, Menschen in Not zu helfen.

Walter Noser

Stiftung SOS Beobachter

Walter Noser, Geschäftsführer SOS Beobachter