Für Schulreise und Klassenlager müssen Eltern meist einen Beitrag zahlen. Doch Samira wohnt bei einer Pflegefamilie, weil sich die Mutter aus dem Staub gemacht hat und der Vater gestorben ist.

Mit der Waisenrente überweist ihre Vormundin den Pflegeeltern eine monatliche Entschädigung, begleicht die Krankenkasse, bezahlt Kleider und alles, was eine 16-Jährige halt so braucht. Für das Klassenlager ist aber kein Geld vorhanden. Vielleicht hätte die Schule auf Gesuch hin den Beitrag erlassen; Härtefall würde man es nennen. Doch bis der administrative Zirkus über die Bühne gegangen wäre, wäre das Lager wohl vorbei gewesen.

Deshalb sprang die Stiftung SOS Beobachter ein – schnell und unbürokratisch wie immer.

Ihre Spende hilft uns, Menschen in Not zu helfen.

Stiftung SOS Beobachter

Walter Noser, Geschäftsführer SOS Beobachter