Das Schrebergärtchen von Luisa und Mauro Leone* ist von weitem zu sehen. Nicht nur wegen der italienischen Fahne und des Berner Wappens, die im Wind flattern. Jedes Jahr wachsen hier die prächtigsten Tomaten und die knackigsten Salate, umgeben von duftender Blütenpracht. Ihre Erfolgsgeheimnisse geben die Leones gern weiter, sie sind ein wichtiger Teil der Gartengemeinschaft.

Doch dieses Jahr sollten ihre Beete leer bleiben: Die jährliche Pachtgebühr übersteigt ihr Budget, seit die Behandlungskosten einer Brustkrebserkrankung bei Luisa Leone enorm gestiegen sind. Weil die Invalidenversicherung ein hypothetisches Einkommen berechnet und beide wegen ihres Alters keine Arbeit mehr finden, bleibt von der kleinen IV- und Pensionskassen-Rente kaum etwas.

Die Stiftung SOS Beobachter finanziert die diesjährige Pachtgebühr mit Spendengeldern – nun dürfen die Rosen wieder blühen und die Leones trotz Sorgen ihren Garten geniessen.

*Name geändert

Spendenmöglichkeiten

  • Postkonto 80-70-2

  • IBAN CH84 0900 0000 8000 0070 2
    Empfänger: Stiftung SOS Beobachter, 8021 Zürich


Infos über die Stiftung: www.sosbeobachter.ch