1. Home
  2. SOS Beobachter
  3. SOS Beobachter: Ein besserer Job – dank Spenden

SOS BeobachterEin besserer Job – dank Spenden

Ein alleinerziehender Vater kommt mit seinem Job nur knapp über die Runden. Doch die Weiterbildung ist zu teuer. Ein Fall für die Stiftung SOS Beobachter.

Im Callcenter verdiente ein Alleinerziehender zu wenig für sich und seinen Sohn.
von aktualisiert am 27. September 2017

Sven Hugentobler* arbeitet Teilzeit in einem Callcenter. Damit kommt der alleinerziehende Vater eines dreijährigen Sohns mehr schlecht als recht über die Runden. Unvorhergesehene Rechnungen bringen ihn jedes Mal in Schwierigkeiten.

Hugentobler sucht daher eine bessere Stelle. Am liebsten im Personalbereich. Doch dafür fehlt ihm ein Fachausweis, und die entsprechende Weiterbildung kann er sich nicht leisten. Deshalb springt SOS Beobachter ein. Ein Jahr später meldet sich Hugentobler bei der Stiftung: Er hat nicht nur den Fachausweis gemacht, sondern damit auch eine Stelle als HR-Fachmann gefunden.

Ihre Spende hilft uns, Menschen in Not zu helfen.

Ihre Spende hilft uns, Menschen in Not zu helfen.

Stiftung SOS Beobachter

Walter Noser, Geschäftsführer SOS Beobachter