Im Mittelpunkt der Aktion standen Kinder und Jugendliche, die in einem Umfeld aufwachsen, in dem Geld, Zuwendung und Motivation gleichermassen knapp sind. Dies dürfte mit ein Grund sein, weshalb sich viele Schülerinnen und Schüler engagierten. «Unter dem Motto ‹Mitenand – fürenand› wurde gemeinsam ein Weihnachtsmarkt vorbereitet», schreiben Catja Straub und Patrick Weibel, Sechstklässler im Schulhaus Beewies in Stäfa. «Insgesamt haben wir an diesem Tag Fr. 6681.10 eingenommen – ein Resultat, auf das wir stolz sind.»

Auch im neuen Jahr ist SOS Beobachter auf Ihre Spenden angewiesen. Verwenden Sie dafür bitte einen Einzahlungsschein und überweisen Sie den von Ihnen bestimmten Betrag an die Stiftung SOS Beobachter, Postkonto 80-70-2. Der Beobachter garantiert, dass Ihre Spende gezielt und ohne Abzüge für Not leidende Menschen in der Schweiz eingesetzt wird.

Anzeige