Spyware sind Programme mit (meist) versteckten Routinen, die via Internet Verbindung zum Hersteller aufnehmen und z.B. Registrierungsdaten, Infos über den User, dessen System, IP und so weiter übermitteln. Dies können Viren/Trojaner sein, die in der Regel versteckt sind und unbeobachtet vom User permanent im Hintergrund laufen (z.B. BackOrifice), aber auch «ganz normale» Programme wie Mailclients, Officeanwendungen, Spiele etc. Verbreitet ist die (illegale) Spionage insbesondere bei sogenannter «Ad-ware», Programmen, welche permanent Werbebotschaften einblenden und dafür gratis sind. Zum einen kann sich Spyware sehr negativ auf die Systemstabilität auswirken, zum anderen läuft man Gefahr, dass ungewollt Daten des eigenen PCs übermittelt werden.

Wichtig: Lesen Sie die Bretiebsanleitungen der Spyware-Detektoren, damit Sie sie richtig konfigurieren können.

Ad-aware (Freeware)

www.lavasoftUSA.com

Ad-aware erkennt zuverlässig viele der Adware-Bannersysteme und kann diese meist auch entfernen. Es handelt sich um Freeware (natürlich ohne Werbung), ist jedoch nur in englischer Sprache verfügbar.


Leaktest (Freeware)

grc.com/lt/leaktest.htm

Leaktest ist ein kleines, gutartiges «Chamäleon-Dienstprogramm«, das die Anwesenheit und Arbeitsweise von Trojanischen Pferden, Viren und Adware/Spyware, die auf einem Computer installiert sein könnten, simuliert. Es kontrolliert ferner, ob es möglich ist, von innen nach aussen eine Standard-TCP-Verbindung aufzubauen.

Anzeige

Mehr Infos zum Thema:

Windows 9x/NT Adware Special

www.freewareguide.de/win9x/adware.shtml