HOME ist eine Ode auf unseren Planeten und sein zerbrechliches Gleichgewicht. Mit Bildern aus der Vogelperspektive nimmt Yann Arthus-Bertrand die Zuschauer auf seine Reise rund um die Welt in über 50 Länder mit zu einem bisher unveröffentlichten Blick auf unsere Erde, damit wir sie von oben betrachten und verstehen können. Jedes Bild führt uns das vor Augen, was wir gerade zerstören, und all die Wunderwerke, die wir noch erhalten können.

HOME behandelt die grossen ökologischen Fragen, denen wir uns stellen müssen, und zeigt uns, wie alles auf unserem Planeten zusammenspielt. In den 200'000 Jahren seiner Existenz hat der Mensch ein Gleichgewicht gestört, das sich in vier Milliarden Jahren entwickelt hat. Der Preis dafür ist hoch, doch es ist zu spät, um sich Pessimismus leisten zu können. Es bleiben der Menschheit kaum noch 10 Jahre, um den Trend umzukehren: Wir müssen Schluss machen mit der masslosen Ausbeutung der Reichtümer dieser Erde und müssen unsere Konsumgewohnheiten ändern. (Projekt HOME)

Yann Arthus-Bertrand über sein Projekt: «Wir leben in einer alles entscheidenden Zeit. Wissenschaftler sagen uns, wir hätten nur 10 Jahre, um unsere Lebensweise zu ändern, um das Aufzehren von Rohstoffen zu verhindern und um eine katastrophale Entwicklung des Weltklimas zu verhindern.

Jeder Einzelne muss an dieser gemeinsamen Anstrengung teilnehmen. Um so viele Leute wie möglich darauf aufmerksam zu machen, habe ich den Film HOME gedreht.

Anzeige

Damit der Film die grösstmögliche Verbreitung erhält, muss er umsonst sein; unser Sponsor, die PPR Gruppe, hat dies ermöglicht. EuropaCorp, der den Vertrieb sicherstellt, hat sich bereiterklärt, keinen Gewinn aus HOME erwirtschaften zu wollen, weil der Film nicht auf wirtschaftlichen Erfolg angelegt ist.

Ich hätte gerne, dass HOME auch Ihr Film wird. Verteilen Sie ihn weiter. Und handeln Sie.» Yann Arthus-Bertrand

HOME ist ein englischsprachiger Film und dauert zirka anderthalb Stunden: