Das haben Jules Pretty und Joe Barton von der Univer­sity of Essex herausgefunden. Die Forscher analysierten zehn Studien mit insgesamt 1252 Teilnehmern und ver­glichen die Dauer von Naturerlebnissen mit deren Wirkung. Sie haben festgestellt, dass sich ­Bewegung in der Natur sofort positiv auf die Psyche auswirkt. In den ersten fünf Minuten hellt sich die Stimmung am stärksten auf. Besonders ausgeprägt ist der Effekt an Gewässern. Längere Aufenthalte haben weitere Vorteile, doch die Wirkung ist nicht mehr so intensiv wie in den ersten Minuten. 

Anzeige