1. Home
  2. Geld
  3. Versicherungen
  4. Ferien: Welche Reiseversicherungen sind sinnvoll?

FerienWelche Reiseversicherungen sind sinnvoll?

Reiseversicherungen
Klären Sie Ihren bestehenden Versicherungsschutz in den Bereichen Krankheit, Unfall, Hausrat, Motorfahrzeug und Rechtsschutz ab und entscheiden Sie dann, welche Risiken Sie versichern lassen möchten. Bild: Thinkstock Kollektion

Wer für Reisen oder Auslandsaufenthalte ungenügend versichert ist, kann böse Überraschungen erleben. Tipps, wie das nicht passiert.

von Janine Blattner

Haben Sie die nächsten Ferien schon geplant? Damit die Reiseträume nicht in Alpträumen enden, sollten Sie sich vor der Reise gründlich mit den verschiedenen Versicherungen auseinandersetzen.

Es ist gar nicht so einfach, im dichten Versicherungsdschungel den Überblick zu behalten. Klären Sie deshalb Ihren bestehenden Versicherungsschutz in den Bereichen Krankheit, Unfall, Hausrat, Motorfahrzeug und Rechtsschutz ab und entscheiden Sie dann, welche Risiken Sie versichern lassen möchten:

Schon gewusst?

  • Lassen Sie sich vom Reisebüro keine Versicherungen unterjubeln, die Sie nicht benötigen. Insbesondere die angeblich obligatorische Annullierungskostenversicherung ist nicht zwingend notwendig. Bei Onlinebuchungen können Sie den Haken, den manche Anbieter unaufgefordert setzen, wieder entfernen.

  • Mitglieder eines Verkehrsklubs können sich mit dem Kauf eines Schutzbriefs günstig für die Reise versichern. Achten Sie darauf, wo die Deckung gilt. 

Krankenversicherung

Wer nach Übersee reist, sollte gemeinsam mit der Kranken- und Unfallversicherung den Versicherungsschutz überprüfen. Die obligatorische Grundversicherung kommt im Ausland ausschliesslich für notfallmässige Behandlungen beim Arzt und im Spital auf. Und auch das nur so lange, wie ein Rücktransport in die Schweiz nicht zumutbar ist. Dieser ist in der Grundversicherung nicht gedeckt und kann sehr teuer werden. Wenn Sie mehrmals pro Jahr verreisen, lohnt es sich, die Jahresreiseversicherung zu prüfen, die zahlreiche Anbieter offerieren.

Annullierungskostenversicherung

Die Annullierungskostenversicherung deckt den finanziellen Verlust, wenn man eine Reise nicht antreten kann – zum Beispiel aufgrund von Unfall, Krankheit, Naturkatastrophen oder Verspätung öffentlicher Verkehrsmittel. Sie empfiehlt sich für Reisende, die wegen kostspieliger Flüge oder Reisearrangements bei der Stornierung stattliche Beträge verlieren würden.

Reisegepäckversicherung

Diese Versicherung ersetzt gestohlenes und beim Transport verloren gegangenes oder beschädigtes Gepäck sowie Auslagen, die infolge verspaäteter Gepäcklieferungen entstehen. Die Versicherung ist für Reisende empfehlenswert, die mit wertvollem Gepäck reisen. Grundsätzlich deckt die private Hausratversicherung mit dem Zusatz für einfachen Diebstahl auswärts den Verlust des Gepäcks. Dieser Zusatz erfasst allerdings nur ein kleines Spektrum an möglichen Reisezwischenfällen.

Veröffentlicht am 2015 M07 23