Die richtigen Pflanzen

Sammeln Sie nur Pflanzen, die Sie kennen. Nehmen Sie sicherheitshalber ein Bestimmungsbuch mit.


Informieren Sie sich gut, mit welchen Pflanzen Sie die von Ihnen gesuchten Wildpflanzen verwechseln könnten (etwa Bärlauch mit Maiglöckchen).


Pflücken Sie keine vom Aussterben bedrohten Pflanzen.


Erklären Sie Kindern, dass sie keine Pflanzen essen dürfen, die sie Ihnen vorher nicht gezeigt haben.

Die richtigen Orte

Sammeln Sie wegen möglicher Düngemittel und Pestizide nicht in der Nähe von Gärten und Feldern.


Pflücken Sie keine Pflanzen an Orten, die von Hunden als Toilette benutzt werden.


Vermeiden Sie Sammelorte an Strassenrändern.


Sammeln Sie nur an Fundorten, an denen die Pflanze

in grosser Zahl vorkommt.

Die richtigen Methoden

Pflücken Sie nur gesunde Pflanzen.


Reissen Sie nie die ganze Pflanze ab, sondern nur einzelne Blätter, und zwar die zarten, essbaren.


Lassen Sie vereinzelte Pflanzen stehen, damit sie sich fortpflanzen können.


Anzeige
Pflücken Sie Kräuter möglichst ohne Gräser und Erde.

wSammeln Sie nur so viel, wie Sie in den nächsten zwei Tagen essen können.


Sortieren Sie die Pflanzen beim Sammeln nach Arten.

wFüllen Sie das Sammelgut locker in kleine Plastiksäcke, die Sie kühl und sonnengeschützt aufbewahren.


Waschen Sie vor dem Konsum die gesammelten Pflänzchen sorgfältig.