Windisch: Für Windisch und Brugg AG würde sich eine Fusion aufdrängen. Doch die reichen Brugger wollen nicht mit den armen Windischern - nur für die Fachhochschule rauften sie sich zusammen.

  • Gemeindeammann Hanspeter Scheiwiler: «Letztlich dreht sich alles ums Geld. Der Steuerfuss liegt in Brugg bei 95, in Windisch bei 118 Prozent»



Brugg: Stand der Fusionsbestrebungen in Brugg und Windisch: Die Polizei arbeitet versuchsweise zusammen. Bei den Feuerwehren gibts eine Absichtserklärung: Sie sollen ab 2007 kooperieren.

  • Gemeindeammann Rolf Alder: «Welchen Namen soll die neue Gemeinde tragen? Es ist selbstverständlich, dass es da zu Reibereien kommt»





Kemmental: Acht Gemeinden wurden zu einer: In Kemmental TG kam es 1996 zur Fusion. Regiert wird nun im neuen Gemeindehaus - aber bei Strom und Wasser fährt jede Ex-Gemeinde ein Sonderzüglein.

  • Gemeindeammann Walter Marty: «Der Gemeindezusammenschluss wurde bei uns nicht konsequent vollzogen»



Lohn-Ammannsegg: Eine Fusion wie aus dem Bilderbuch: In Lohn-Ammannsegg SO herrscht eitel Freude. Der Bahnhof versinnbildlicht, was es für eine Fusion braucht: Man muss teilen können.

  • Gemeindepräsident Alfred Dällenbach: «Seit eh und je hatten wir eine gemeinsame Schule und einen gemeinsamen Friedhof»
Anzeige