Interkulturelle Kompetenz ist in einer sich globalisierenden Arbeitswelt wichtiger denn je – auch darüber schreibt «Der Schweizer Business-Knigge», der soeben in der Beobachter-Edition erschienen ist. Das Kapitel «Vom Umgang mit ausländischen Kunden» zeigt einige Besonderheiten im Kontakt mit ausländischen Geschäftsleuten auf und geht besonders darauf ein, was Sie als Schweizer Gastgeber von Menschen aus anderen Kulturen beachten müssen.

Mehr für Sie

Deutschland, USA und China

In dieser Übersicht gehen wir nun auf die spezifischen Gepflogenheiten einzelner Länder ein. Deutschland ist laut Bundesamt für Statistik der mit Abstand wichtigste Handelspartner der Schweiz. Auf dem zweiten Platz folgen die USA mit einem Anteil von 36.4% am Export der Schweiz. Drittwichtigster Handelspartner war im Jahr 2016 England und direkt dahinter, an vierter Stelle, China.