Achtung Schulweg!

Wo lauern die Gefahren?
Der Beobachter und Correctiv Crowdnewsroom haben dokumentiert, wo für Kinder die Gefahrenstellen auf dem Schulweg sind – mit Hilfe von Meldungen aus der Bevölkerung.
Zwischen parkierenden Autos stehende Schülerin erblickt herannahendes Auto
Austausch zum Thema Schulweg im Beobachter-Forum

Haben Sie Fragen rund um den Schulweg Ihres Kindes oder möchten Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann diskutieren Sie in unserem Forumsthread mit:

In diesem Forum diskutieren Eltern, Anwohnerinnen und weitere Betroffene über gefährliche Schulwege und was man dagegen unternehmen kann. Die Beobachter-Redaktorinnen Corinne Strebel und Daniela Bleiker beantworten hier allgemeine Fragen zum Thema. Für spezifische Probleme und Fragen kontaktieren Sie bitte die Hotline des Beobachter-Beratungszentrums unter der Nummer 058 510 73 76.

Selbst aktiv werden: Musterbrief Schulwegverbesserung fordern

Wenn Sie selbst für sichere Schulwege aktiv werden wollen, können Sie das gleich jetzt tun, in dem Sie unseren Musterbrief herunterladen und versenden.

Musterbrief Schulwegsicherheit

Über die Aktion «Achtung Schulweg! – Wo lauern die Gefahren?»

Der Beobachter und die Rechercheplattform CORRECTIV CrowdNewsroom wollten wissen, wo sich gefährliche Stellen auf dem Schulweg befinden.

WIR SUCHTEN:

- heikle Fussgängerstreifen

Strassen, an denen zu schnell gefahren wird

- Strassen, wo Kinder und Jugendliche ohne Velostreifen auskommen müssen, um in die Schule zu gelangen

Achtung Schulweg – Wo lauern die Gefahren?
Helfen Sie mit, die Schulwege sicherer zu machen

Melden Sie uns Gefahrenstellen und erhalten Sie Tipps und Musterschreiben, um die zuständigen Behörden zum Handeln aufzufordern. Die Teilnahme kann anonym erfolgen. 

Aktion beendet

«Achtung Schulweg – Wo lauern die Gefahren?» ist eine gemeinsame Recherche von Beobachter und CORRECTIV CrowdNewsroom.


Gemeinsam mit: