Mit spitzen Zähnen bewehrte Mäuler blecken aus dem Unterholz. Kleine Knopfaugen glotzen fies von enormen Köpfen. Garstiges Fluggetier mit spitzen Schnäbeln scheint sich auf Passanten stürzen zu wollen. Wäre man nicht ihretwegen hier, man würde in jeder Wegbiegung erschrecken: Die Monster, die sich in einem Waldstück im hintersten Jura tummeln, sind nämlich glücklicherweise gar keine, sondern Dinosauriermodelle.

Stegosaurus und Co. sind Teil des Préhisto-Parcs in Réclère, einem Dorf in der Ajoie, dem hintersten Zipfel des Schweizer Juras. Der sehr informativ ausgeschilderte Lehrpfad zeigt auf zwei Kilometern die Geschichte des Lebens auf unserem Planeten auf. Der Rundgang ist rollstuhl- und kinderwagengängig, es gibt auch Toiletten.

Eine Stunde in der kühlen Höhle

1994 gegründet, ergänzt der rund zwei Kilometer lange Lehrpfad die ursprüngliche Attraktion des Ortes: die Grotte de Réclère. Der Eingang zur Tropfsteinhöhle wurde 1886 von Lumpensammlern entdeckt, die vermutlich auf der Suche nach Tierkadavern für die Seifenproduktion waren. Vier Jahre später wurde ein neuer Zugangs­stollen ausgehoben und die Höhle für Besucher zugänglich gemacht, 1923 folgte die elektrische Beleuchtung.

Anzeige

Die Gänge der Höhle erstrecken sich über 1,5 Kilometer und können nur mit Führung besucht werden. Das dauert eine Stunde und findet zwei- bis dreimal am Tag statt. Die Temperatur im Höhleninnern beträgt übrigens während des ganzen Jahres sieben Grad. Warme Kleidung ist also auch in den Sommermonaten dringend nötig.

Weitere Infos

Anreise

Mit dem Zug bis Porrentruy. Dann entweder mit dem Postauto bis Réclère und darauf zwei Kilometer zu Fuss. Oder ab Porrentruy mit dem Publicar bis zur Grotte (unbedingt reservieren: 0800 55 30 00).

 

Öffnungszeiten Préhisto-Parc

Bis Mitte ­November: 10 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr; Juli und August: 9.30 bis 18 Uhr.

 

Führungen Grotte

Mai, Juni, September, Oktober: 11.30 und 14.30 Uhr; sonntags auch 16 Uhr. Juli und August: 11.30, 14.30 und 16 Uhr. Während der Schulferien und an Feiertagen Führungen je nach Bedarf. Reservieren empfehlenswert für Gruppen ab 15 Personen.

 

Unterkunft

Für Gäste, die von weiter her kommen, bietet der Préhisto-Parc diverse Unterkunftsmöglichkeiten: ein günstiges ­Hotel mit Familienzimmern, einen Campingplatz sowie einige Jurten und Bungalows. Auch für Pferde ist gesorgt: Sie können im angrenzenden Reiterhof untergebracht werden. Die Preise sind moderat.

 

Einkehren

Es gibt ein Restaurant und Picknickplätze für Selbstversorger.

 

Preise

Kombieintritt Höhle und Dinopark: Erwachsene 15 Franken, Kinder bis 15 Jahre 10 Franken.

Mehr Informationen: www.prehisto.ch