Jessica Watkins kennt Moritz Heller* (Name geändert) nicht. Möglicherweise wird sie ihn auch nie kennenlernen, denn unter Umständen verbringt die Barbesitzerin aus Ohio die nächsten Jahre in einem amerikanischen Hochsicherheitsgefängnis. Sie ist unter anderem wegen Terrorismus und Verschwörung angeklagt, weil sie am 6. Januar an vorderster Front dabei war, als ein wütender Mob von Trump-Anhängern das Kapitol in Washington stürmte.

Mehr für Sie

Jessica Watkins gehört zu den Oath Keepers («Bewahrer des Eids») aus Ohio, einer rechtsextremen Miliz, die in voller Kampfmontur aufmarschierte. Gemäss Anklage ist Watkins einer der führenden Köpfe der Truppe. Monatelang soll sie den Sturm aufs Kapitol geplant und Leute dafür rekrutiert haben.