1. Home
  2. Ernährung
  3. Lebensmittel
  4. Lebensmittel: Wann ist etwas abgelaufen?

LebensmittelWann ist etwas abgelaufen?

Ist ein Lebensmittel mit abgelaufenem Datum essbar? Welcher Schimmel ist wie gefährlich? Gesunder Menschenverstand, die fünf Sinne und diese Infos helfen weiter.

Mandarinen und anderes Obst bei Schimmelbefall zwingend wegwerfen.
von

 

Bananen
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenn sie schimmeln, schlabbrig, schmierig, innen braun sind, säuerlich riechen.

Bananen mit braungefleckter Schale, die sonst aber noch fest und unversehrt sind, sind eigentlich erst so richtig reif. Man kann sie ganz einfrieren. Dann (ohne Schale) mit Milch in den Mixer geben, fertig ist das Bananenfrappé.

   
Obst
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenn es schimmelt und/oder in grösseren Partien faul ist.

Schlechte Stellen wegschneiden, dann:

  • Marmelade/Chutney kochen
  • Wähe/Kuchen backen.
   
Essig, Salz, Zucker
Wann zwingend wegwerfen?  
Nie. Für diese Produkte ist kein Datum vorgeschrieben, da sie gar nicht verderben können. Der Datumsaufdruck dient nur der Umsatzsteigerung. Essig kann zwar flockig werden – das tut Geschmack und Bekömmlichkeit aber keinen Abbruch.  
   
Gewürze
Wann zwingend wegwerfen?  
Da Streugewürze meist über der dampfenden Pfanne eingesetzt werden, ist die Gefahr relativ gross, dass sich – meist unsichtbarer – Schimmel bildet. Zudem verlieren gemahlene Gewürze ziemlich schnell ihr Aroma. Da sie meist nicht teuer und die Mengen überschaubar sind, schadet es hier nicht, sich ans Verbrauchsdatum zu halten.  
   
Eiweiss
Wie aufbewahren? Wie verwenden?
  • Leicht verquirlen und in kleinem Behälter einfrieren.
  • Im Tupperware-Behälter mit Deckel gekühlt einige Tage haltbar.

Meringues backen (trocken in der Dose aufbewahrt lange haltbar).

   
Eigelb
Wie aufbewahren? Wie verwenden?

In ein Töpfchen geben und mit Öl oder etwas Wasser abdecken, damit es nicht austrocknet. Funktioniert natürlich nur mit unversehrten Dottern. Hält sich dann einige Tage.

  • Zopf backen und Eigelb zum Bestreichen verwenden.
  • Guetsli backen, für die nur Eigelb verwendet wird (siehe Rezept links).

Wichtig: Niemals roh verwenden!

   
Gekochtes Gemüse
  Wie verwenden?
 

Übriggebliebenes gekochtes Gemüse wie Blumenkohl, Zucchetti oder Rüebli lässt sich schnell zu einer feinen Suppe verarbeiten. Mit Bouillon kurz aufkochen, pürieren, mit Rahm verfeinern.

   
Kartoffeln
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?

Wenn sie deutlich grün sind. Das Solanin, das durch Licht erzeugt wird, ist giftig. Deshalb sollen Kartoffeln unbedingt im Dunkeln (und kühl) aufbewahrt werden.

Wenn sie schon keimen, einfach Keime wegdrücken und grosszügig schälen. Sehr gut geeignet für Kartoffelstock.
   
Zwiebeln
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenn sie faul sind. Die grünen Keime lassen sich wie Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln verwenden.
   
Lauch
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenn er schimmelt oder schleimig ist.

Wenn er nur ein wenig unschön aussieht oder nur an der äussersten Schicht etwas schleimig ist: Enden grosszügig wegschneiden und dann Schicht für Schicht bis zum Guten runterschälen.

   
Fisch
Wann zwingend wegwerfen?  
Wenn er unangenehm riecht.  
   
Geflügel
Wann zwingend wegwerfen?  
Wegen möglicher Salmonelleninfektionen: Nicht übers Datum hinaus verwenden!  
   
Käse
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
  • Wenn er anders als normal riecht und aussieht.
  • Wenn Frischkäse oder Weichkäse schimmelt.
  • Wenn Hartkäse völlig von Schimmel überzogen ist.
  • Wenn Edelschimmelkäse Schimmel hat, der anders aussieht. (Wenn die Schnittflächen mit dem Edelschimmel überzogen sind, macht das nichts.)
  • Bei Hartkäse einzelne schimmlige Stellen grosszügig wegschneiden.
  • Wenn Edelschimmelkäse leicht nach Ammoniak riecht, Rinde wegschneiden. Innen ist er noch gut, vor allem auch auf einem überbackenen Toast.
  • Übriggebliebenen Hartkäse reiben und einfrieren. Ideal für Auflauf.
   
Butter
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Eigentlich nie, solange die Butter gut riecht.

Riecht die Butter ranzig:

  • Ranzige Stellen wegschneiden.
  • Butterschmalz herstellen.

Haltbarkeitstipp:

  • Butter lässt sich problemlos einfrieren.
  • Mit gehackten Kräutern und Gewürzen zu Kräuterbutter verarbeiten und in Portionen einfrieren.
 
   
Rohes Fleisch (ohne Geflügel)
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
  • Wenn es seltsam riecht.
  • Wenn es grünlich aussieht.
  • Hackfleisch bietet Keimen mehr Angriffsfläche: Vorsichtshalber nicht übers Verfallsdatum hinaus gebrauchen.
  • Einfrieren.
  • Waschen, trockentupfen, in dichten Plastikbeutel einfüllen. Dann grosszügig Sonnenblumenöl in den Beutel geben, bis das Fleisch rundum völlig mit Öl ummantelt ist. Das hält den Sauerstoff ab, der für die Zersetzung verantwortlich ist, und macht das Fleisch nicht nur einige Tage länger haltbar, sondern auch zarter.
   
Weihnachtsguetsli
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenn sie schimmeln oder ranzig schmecken. Trockene Guetsli zerbröseln und für Kuchenboden verwenden.
   
Schokolade
Wann zwingend wegwerfen?  

Wenn sie «lebt» oder ranzig schmeckt. Ein weisslicher Belag beeinträchtigt nur optisch, es handelt sich um Kakaofett, das durch Wärmeeinwirkung ausgetreten ist.

 
   
Milch
Wann zwingend wegschütten? Wie verwenden?
Wenn sie sauer ist.
  • Einfrieren.
  • Zopf oder Milchbrot backen.
  • Milchreis oder Griessbrei kochen.
  • Für Omeletten verwenden.
  • Einen Milchbraten kochen
   
Joghurt, Quark & Co.
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenn es schimmelt, nicht gut oder anders schmeckt als normal.

Datum ignorieren und sich auf seine Sinne verlassen (siehe oben). Manchmal setzt sich oben etwas Molke ab. Das macht aber nichts, einfach einmal umrühren.

   
Konfitüre
Wann zwingend wegwerfen?  

Wenn sie schimmelt. Oben abkratzen reicht nicht: Der Pilz ist krebserregend, die Fäden sind unsichtbar und können weit in die Konfitüre hineinreichen.

 

Haltbarkeitstipp:

  • Sauberen Löffel verwenden! Verunreinigungen wie Brotkrümel fangen an zu schimmeln.
 
   
Braten, Suppe
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Wenns säuerlich riecht oder gar schimmelt.
  • Reste einfrieren, zur Portionierung allenfalls im Eiswürfelbeutel.
  • Braten klein schneiden und in einem Auflauf verwenden.
  • Bouillonreste für Risotto verwenden.

Haltbarkeitstipp:

  • Täglich kurz erhitzen, ansonsten im Kühlschrank aufbewahren.
 
   
Brot
Wann zwingend wegwerfen? Wie verwenden?
Bei schimmligen Stellen.
  • Toasten oder aufbacken.
  • Reiben für Paniermehl.
  • In feine Scheibchen schneiden, bei 50 Grad im Ofen trocknen lassen und in einer Dose aufbewahren.
  • Als Suppeneinlage verwenden.
  • Fotzelschnitten.
  • Einfrieren.
  • Eine Brotsuppe kochen.
   
Nudeln, Reis & Co.
Wann zwingend wegwerfen?  
  • Wenn sich Küchenmotten eingeschlichen haben.
  • Wenn die Ware muffig riecht, weil sie nicht optimal gelagert wurde.
 
   

Artikel zum Download

Diesen Artikel inklusive Rezepte können Sie als PDF (3 mb) herunterladen.

Veröffentlicht am 17. Januar 2012