Es leuchtet nicht ein, weshalb Sie Partnertausch praktizieren sollten, wenn Sie keine Lust darauf haben. Männer und Frauen sollten sich nur auf Erfahrungen einlassen, von denen sie spüren, dass sie innerlich für sie stimmen. Ich würde mich deshalb nicht an Theorien orientieren, sondern auf die Gefühle hören. Wenn Ihr Partner Abwechslung braucht, dann muss er allein die Verantwortung dafür übernehmen und darf nicht versuchen, Ihnen einen Teil davon aufzuladen.

Ich selber habe Partnertausch noch nie praktiziert und kenne auch niemanden, der damit gute Erfahrungen gemacht hat. Rein theoretisch kann ich mir aber schlecht vorstellen, dass Partnertausch für alle der vier Beteiligten zufriedenstellend, aufregend oder sogar befriedigend sein könnte. Ich fürchte eher, dass er für einzelne Beteiligte zerstörerische Folgen haben könnte – vor allem, wenn sie gegen ihre eigene Überzeugung mitgemacht haben.

Im schlimmsten Fall kann das Ganze als seelische Grausamkeit empfunden werden, im harmloseren Fall als abstossend oder schlichtweg langweilig. Dass Sie dabei die Feinheiten der Liebeskunst erlernen könnten, halte ich für ziemlich ausgeschlossen. Wenn Sie neugierig und seelisch robust genug sind, können Sie es natürlich trotzdem einmal versuchen. Nachher wissen Sie bestimmt mehr.

Anzeige