Doch einige Tage später war mein Pferd plötzlich verschwunden. Ich flog mit meinem Hexenbesen durch das ganze Dorf; nirgends war mein Pferd zu sehen. Da flog ich nach Oekingen. Bei einem Bauernhof sah ich mein Pferd mit einer Stute und einem Fohlen. Ich fragte den Bauern: «Von wo haben Sie das Pferd?» Er sagte: «Das ist mir vor einigen Tagen zugelaufen.» Ich fragte ihn, ob ich das Pferd bei ihm lassen dürfe. Er sagte ja und dass ich es immer besuchen kommen könne. Ich flog nach Hause und hexte mir einen Tee und ruhte mich aus. Ich dachte: «Das Hexenleben ist schön.»
17-07-hexe02.gif

Wenn ich eine Hexe wäre,
hätte ich viele Fähigkeiten. Ich könnte zum Beispiel erstarren, explodieren lassen, schweben, in die Zukunft und die Vergangenheit sehen, beamen, heilen, wegschleudern, und ich würde die Astralprojektion beherrschen.

17-07-liri.jpg
Liridona, 12 Jahre

Fliegen würde ich den ganzen Tag lang. Ich würde in Paris und in Italien fliegen. Es würde mir sehr viel Spass machen. Wenn ich in die Schule gehen müsste, würde ich mich klonen. Das eine Ich würde dann nur zaubern und das andere, der Klon, würde in die Schule gehen. Wenn die Schule fertig wäre, würde ich eine Zeitreise machen. Ich würde in die Vergangenheit reisen, damit ich meine Familie und mich sehen könnte und das, was wir damals gerade gemacht haben. Wäre es Nacht, würde ich zum Mond fliegen, um dort die Sterne zu beobachten. Dann würde ich nach Hause fliegen. Ich würde einschlafen und etwas Wunderschönes träumen.
17-07-hexe01.gif





Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.
Anzeige