Sie haben online ein Handy bestellt – und erhalten Bescheid, dass Sie es nur gegen Vorauskasse bekommen. Wegen schlechter Zahlungserfahrungen. Offenbar hat sich der Verkäufer bei einer Auskunftei nach Ihrer Bonität erkundigt. Darf er das? Fragen und Antworten.

Was ist eine Wirtschaftsauskunftei?

Eine Wirtschafts- oder Kreditauskunftei sammelt und bearbeitet Daten zum Zahlungsverhalten von Firmen und Privatpersonen. Sie verkauft diese Bonitätsdaten an interessierte Stellen. In der Schweiz gibt es vier Auskunfteien: Bisnode, Creditreform, CRIF und Intrum Justitia.