1. Home
  2. Konsum
  3. Reisen
  4. Ferien: So finden Sie das beste Angebot

FerienSo finden Sie das beste Angebot

Fernweh? Wie Sie die besten Angebote für Flüge, Hotels und Ferienhäuser finden.

Prüfen Sie, bei wem Sie buchen: Suchen Sie im Internet nach Erfahrungsberichten anderer Touristen.
von aktualisiert am 04. Juli 2017

Wer im Internet den billigsten Tarif finden will, darf den Aufwand nicht scheuen. Es gibt nicht «die beste Seite», um Ferien zu buchen: Sie kommen nicht darum herum, mehrere Portale miteinander zu vergleichen.

Badeferien/Pauschalreisen

 

  • travel.ch: Hier können Sie die aktuel­len Angebote mehrerer Schweizer Reiseanbieter vergleichen (klicken Sie auf «Badeferien / Last Minute»).

 


Suchen Sie auch nach Flügen ab kleineren Flughäfen im benachbarten Ausland (Friedrichshafen, Stuttgart, Memmingen im Allgäu oder Mailand), so erhalten Sie oft günstigere Angebote. Flüge unter der Woche, besonders an Montagen, sind billiger als am Wochenende.

Städtereisen

Wer Reise und Hotel zusammen bucht, ist bei Reiseportalen wie ebookers.ch oder expedia.de am besten bedient; beide bieten telefonische Bera­tung. Oft günstiger, aber komplizierter ist es, Reise und Unterkunft getrennt zu suchen.

Guider Logo

Mehr zu Ferienbuchung bei Guider, dem digitalen Berater des Beobachters

Die Ferien sind gebucht, die Freude gross. Doch dann verschiebt der Reiseveranstalter den Flug um mehrere Stunden oder erhöht einfach mal so den Preis. Erfahren Sie als Guider-Mitglied mehr über Ihre Rechte und was Sie bei einer Pauschalreise, einer Flugbuchung oder bei einer Hotelreservation wissen sollten.

Flüge

Günstige Tickets findet man auf:

 


Buchen oder abwarten? Auf swoodoo.ch zeigt eine Grafik die erwar­tete Entwicklung der Flugpreise. Auch google.ch/flights bietet diesen Service über die Kartenfunktion an, nur dass man über die Seite Flüge nicht direkt buchen kann. Städte, die viele Geschäftsleute anfliegen, erreicht man am Wochenende billiger – bei Ferienzielen ist es umgekehrt. Prüfen Sie, ob ein Flug auf der Website der Airline nicht günstiger ist.

Unterkunft

Zu den bewährten Portalen gehören:

 


Es kann jedoch sein, dass man auf diese Weise nicht immer alle preiswerten Hotels findet: Ibis-Kette (ibis.com) oder Easyhotels (easyhotel.com) müssen zum Teil separat abgefragt werden.

Noch günstiger, aber weniger komfortabel lässt sich in Hostels übernachten:

 

Ferienhäuser

Das Angebot an Ferienwohnungen und -häusern ist gross. Preiswerte Angebote findet man auch kurzfristig auf:

 

Tipps für Online-Buchungen

  • Prüfen Sie, bei wem Sie buchen: Suchen Sie im Internet nach Erfahrungsberichten anderer Touristen. Testen Sie, wie der Anbieter auf Anfragen reagiert. Achten Sie darauf, dass er eine Kundengeldabsicherung hat, damit Ihre Reise auch garantiert ist, wenn er in Konkurs geht.
     
  • Kontrollieren Sie das Angebot: Sind Reiseroute, Transportmittel, Unterbringung und Verpflegung genau umschrieben?
     
  • Streichen Sie unnötige Zusatzkosten: ­Viele Anbieter packen ungefragt eine Annullierungskostenversicherung obendrauf. Wenn Sie eine solche nicht wollen, ent­fernen Sie das entsprechende Häkchen. Lesen Sie in den allgemeinen Geschäfts­bedingungen, was es kosten würde, wenn Sie die Reise annullieren müssten.
     
  • Vermeiden Sie Probleme mit der Airline: Stellen Sie sicher, dass die Namen aller Mitreisenden genau so geschrieben sind wie im Pass.
     
  • Nehmen Sie sich Zeit und überprüfen Sie vor dem Klick auf das OK-Feld nochmals, ob alle Angaben korrekt sind und Ihren Wünschen entsprechen.
     
  • Drucken Sie wichtige Buchungsschritte aus, damit Sie im Fall von Problemen nachweisen können, wozu Sie Ja gesagt haben.
     
  • Übermitteln Sie Konto- oder Kredit­kartendaten nur über eine verschlüsselte Verbindung («https» in der Adresszeile und ein Bügelschloss-Symbol im Browser).
     
  • Drucken Sie Anschrift, Mailadresse und Telefonnummer des Anbieters aus. Und nehmen Sie Kopien der Auftrags-, Reser­vations- und Buchungsbestätigung mit auf die Reise.

Buchtipp

Clever unterwegs

Planen, buchen, aufbrechen - mit vielen Insider-Tipps, Links und Apps

Mehr Infos

Clever unterwegs
Clever unterwegs