Durch die Eintragung Ihrer Partnerschaft geniessen Sie mietrechtlich den gleichen Schutz wie ein Ehepaar. Das bedeutet, dass Sie den Mietvertrag nur noch gemeinsam kündigen können, auch wenn lediglich einer der Partner den Vertrag unterschrieben hat und somit alleiniger Mieter ist.

Auch der Vermieter muss eine Kündigung beiden Partnern gegenüber aussprechen. Unterlässt er dies, ist die Kündigung nichtig.

Eine Kündigung anfechten kann jeder Partner selbständig. Für den Mietzins haftet aber selbstverständlich nur der Mieter, der den Vertrag unterzeichnet hat.

Wichtig: Informieren Sie den Vermieter von Ihrer eingetragenen Partnerschaft, am besten eingeschrieben.

Eingetragene Partnerschaft

loading...

Als gleichgeschlechtliches Paar die Partnerschaft eintragen? Wir haben 3 Tipps dafür.

Mehr zu Wohnungskündigung bei Guider, dem digitalen Berater des Beobachters

Sowohl Mieter als auch Vermieter müssen sich bei der Wohnungskündigung an gewisse Spielregeln halten. Als Guider-Mitglied erfahren Sie, welche Kündigungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie sich gegen eine ungerechtfertigte Kündigung zur Wehr setzen können.

Anzeige

Buchtipp

Mietrecht

Was Mieter in der Schweiz über ihre Rechte und Pflichten wissen müssen

Mehr Infos

Cover Mietrecht
Quelle: Beobachter Edition