Gärtnern kann zum Frust werden, wenn Wühlmäuse die Wurzeln ­anknabbern, das Unkraut wuchert oder das gepflanzte Gemüse aufgrund des schlechten Erdreichs einfach nicht richtig spriessen will. Abhilfe kann hier ein Hochbeet schaffen.

Ein Gitter schützt vor den Schädlingen aus dem Boden, und die neu eingebrachte Erde ist schön locker, nährstoffreich und frei von Unkraut. Zudem macht ein Beet auf der richtigen Höhe müh­sames Bücken oder Knien überflüssig.