Kein Zweifel, die Frau ist nackt. Oder doch nicht? Die Spiegelung im Fenster lässt vermuten, sie trage Kleider. Also nochmals hingucken, das Scheinbare hinterfragen. Und siehe da: Im Tuch, das die Schöne trägt, sind Delfine eingewoben, deren Umrisse Körperformen andeuten. Der Betrachter ist ertappt: Er wollte die Frau wohl nackt sehen. Im Illusoria-Land, dem Erlebnismuseum für op­tische Täuschungen und Holographien in Ittigen bei Bern, ist vieles nicht so, wie es auf den ersten Blick scheint.

Die Figur der Venus etwa, sie schaut dem Betrachter nicht hinterher, als er an ihr vorübergeht, niederkniet und sich streckt – es ist bloss der optische Effekt der Inversionstechnik, mit der die Skulptur ausgearbeitet wurde. Und der Steg, der durch eine sich drehende Röhre führt, kippt nicht plötzlich zur Seite – es ist die ­Illusion einer Schräglage, die einen bedrohlich ins Torkeln bringt. Der «Desorientierungs-Tunnel», einmalig in Europa, ist ein Kernstück der Ausstellung, die vom Schweizer Künstler Sandro Del-Prete geschaffen wurde. Auf dem Rundgang durch das Kabinett der Illusionen warten ausserdem eine Reihe von Gemälden, Holographien und 3-D-Objekten darauf, die Besucher zu verblüffen und zu täuschen. Nur sporadisch zu finden sind Schrifttafeln mit langfädigen Erklärungen. Das macht die Schau kindertauglich und enthält eine angenehme Botschaft: Hier geht es ums sinnliche Erleben – das Auge spielt die Hauptrolle, nicht der Kopf. Wünschen würde man dem Illusoria-Land höchstens eine stimmigere Umgebung als die spröden Gewerberäume draussen in der Berner Agglomeration. Aber vielleicht ist man ja auch selber schuld, wenn man sich von Rau­faserplatten und frei hängenden Kabeln allzu sehr ablenken lässt: Das Auge sieht schliesslich nur, was es sehen will.

Standort: Museum und Galerie für optische Täuschungen und Holographien
Restaurant Kreuz (1. Stock)
Hindelbankstrasse 33
CH-3325 Hettiswil bei Hindelbank
Tel.  031 921 68 62 (während den Öffnungszeiten)   
Tel.  031 333 70 76
Gruppenanmeldungen bitte per Telefon oder E-Mail vorreservieren.

Anreise: Öffentlicher Verkehr: Vom Hauptbahnhof Bern, Zug S44, Richtung Burgdorf bis Hindelbank. Mit dem Bus 451 weiter bis Hettiswil, Haltestelle Restaurant Kreuz. Auto: Von Basel/Zürich: Autobahn A1, Ausfahrt Kirchberg, Richtung Hindelbank; von Bern: Autobahn A1, Ausfahrt Schönbühl, Richtung Hindelbank – das Illusoria-Land befindet sich an der Hauptstasse in Hettiswil zwischen Hindelbank und Krauchthal.

Öffnungszeiten/Eintritt: Montag bis Freitag 14 bis 17:30 Uhr, Samstag und Sonntag 13:30 bis 17 Uhr; an Feiertagen unregelmässig geöffnet (Anfragen über Telefon 031 921 68 62 oder 031 333 70 76; E-Mail: info@illusorialand.ch)

Verpflegung: Restaurant Kreuz (Tel. 034 411 11 95; Dienstag Ruhetag)

Eintritt: Erwachsene 20 Franken, Kinder bis 16 Jahre 10 Franken

Weitere Infos: www.illusorialand.ch

Anzeige