Allein in den letzten fünf Monaten wurden mindestens 50 bewaffnete Raubüberfälle verübt. Hinzu kommen viele weitere Vergehen und Verbrechen, wie diese unvollständige Liste zeigt:

  • 12. 12., Zürich: Ein 16-Jähriger überfällt mit einer Softair-Pistole eine Coop-­Filiale.
  • 13. 12., Goldach SG: Ein 16-Jähriger bedroht in einem Streit einen Mann mit einer Softair-Waffe.
  • 17. 12., Buchs AG: Bei einem 50-jährigen Schweizer findet die Polizei Schusswaffen, Sprengstoff und eine «Todesliste» mit zwölf Personen. Er schoss im November wild um sich, als die Polizei anrückte.
  • 18. 12., St. Gallen: Eine KV-Schule wird evakuiert. Ein Vater vermisst seine psychisch labile Tochter und einen Revolver.
  • 22. 12., Henau SG: Ein Mann überfällt mit einer Softair-Pistole eine Metzgerei.
  • 24. 12., St. Gallen: Die Polizei überwältigt einen Betrunkenen mit einer Luftpistole.
  • 26. 12., Rümlang ZH: Bei einer Schlägerei vor einer Bar wird ein Mann angeschossen.
  • 31. 12., Altnau TG: Eine Schweizerin erschiesst im Streit einen Deutschen.
  • 3. 1., Ebnat-Kappel SG: Jemand schiesst ins Wohnzimmer eines Hauses.
  • 9. 1., Münchenbuchsee BE: Jemand schiesst mehrfach in einem Industriege­bäude.
  • 14. 1., Müllheim TG: Unbekannte schiessen mit einem Luftgewehr auf ein Restaurant.
  • 15. 1., Genf: Unbekannte schiessen einen SBB-Sicherheitsbeamten an.
  • 17. 1., Sisseln AG: Ein 64-jähriger Mann erschiesst seine 58-jährige Frau und sich selbst.
  • 22. 1., Tramelan BE: In einem Haus findet die Polizei eine erschossene Frau und einen verletzten Mann, der wenig später ­ebenfalls stirbt.
  • 22. 1., Zürich: Bei einem Schweizer Paar werden Drogen, sechs ­Pistolen und eine Maschinenpistole sichergestellt.
  • 25. 1., Wolfhalden AR: Zwei Teenager schiessen mit einer Softair-Pistole aus einem Auto auf eine Bar.
  • 6. 2., Bern: Die Polizei ­findet einen erschossenen Mann und seine verletzte Frau.
  • 18. 2., ­Zürich: Ein italienisches Ehepaar bedroht die 18-jährige Tochter und ­ihren Begleiter.
  • 20. 2., Wollerau SZ: Mehrmals wird in ein Schulhaus ­geschossen.
  • 24. 2., Kriens LU: Bei einem Massenstreit werden zwei Brüder ­angeschossen, einer stirbt.
  • 27. 2., Zürich: Bei einer Schiesserei in einer Bar wird ein Mann verletzt.
  • 6. 3., Genf: Zwei Jugendliche und ihre Eltern werden ­erschossen in ­einer Wohnung gefunden.
  • 7. 3., Volketswil ZH: Ein 21-jähriger ­Kosovare erschiesst seine 16-jährige Freundin.
  • 8. 3., Mettmenstetten ZH: Aus einem Auto werden Passanten mit einer Paintball-Waffe beschossen. Auch in Zug erleiden zwei Passanten Verletzungen im Gesicht.

  • 9. 3., Brunnen SZ: Ein 18-Jähriger bedroht mit einer Softair-Pistole drei Mädchen.
  • 11. 3., Sitten VS: Ein Mann überfällt mit einer Imitationspistole einen Kiosk.
  • 15. 3., Wohlen AG: In einem Klub schiesst ein Besucher mehrmals in die Wand.
  • 23. 3., Biel: In einer Wohnung bedroht ein Mann zwei Familienangehörige.
  • 29. 3., Niederhasli ZH: Zwei Männer schiessen mit Paintball-Waffen auf Passanten und verletzen einen 14-Jährigen am Auge.
  • 29. 3., Basel: Fünf Männer spielen mit Softair-Maschinenpistolen Krieg und lösen ­eine Polizeiaktion aus.
  • 1. 4., Zürich: Bei einem Streit vor ­einer Beiz schiesst ein Mann mehrmals mit einer Pistole.
  • 5. 4., Winterthur: Ein Mann verletzt beim ­Hantieren an einer Pistole seine Freundin.
  • 9. 4., Riniken AG: Eine Frau wird von ihrem Ehemann aus einem Auto erschossen.
  • 12. 4., Basel: Passanten ­alarmieren wegen einer Schiesserei die ­Polizei. Sechs Männer ­hatten die Szene mit einer Softair-Waffe gestellt und gefilmt.
  • 16. 4., Basel: Ein 45-jähriger IV-Rentner wird verurteilt und psychiatrisch ­versorgt. Er hatte einen ­«erweiterten Selbstmord» angekündigt und sich mit Schuss­waffen eingedeckt.
  • 18. 4., Zürich: Zwei ­Jugendliche schiessen mit einer Softair-Pistole aus einer Wohnung auf ein ­Auto.
  • 18. 4., Egg ZH: Ein 30-Jähriger streitet auf einem Parkplatz mit einer Bekannten und deren Bruder, holt sein Sturmgewehr und schiesst in die Luft.