Zutaten für 4 Personen

400 Gramm gemischte Pilze
200 Gramm Datteltomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
500 Gramm geschnetzeltes Kalbfleisch
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Esslöffel Bratbutter
1 Teelöffel Tomatenpüree
1 Deziliter Noilly Prat
1 Deziliter Weisswein
1 Teelöffel Liebigs-Fleischextrakt
2 Deziliter Doppelrahm
ein halber Bund Peterli

Zubereitung
Den Backofen auf 70 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen. Die Pilze rüsten und in Scheiben schneiden. Die Datteltomaten der Länge nach halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und die eine Hälfte mit einem Esslöffel Bratbutter bei grosser Hitze in der Pfanne anbraten – auf der einen Seite eine Minute, auf der anderen eine halbe Minute. Zudecken und warm stellen. Dasselbe mit der zweiten Hälfte des Fleisches tun. Auf der vorgewärmten Platte 15 bis 20 Minuten bei 70 Grad im Ofen nachgaren lassen.

Im Bratensatz Schalotte und Knoblauch andünsten, die Hitze höher stellen und die Pilze beifügen. Zwei bis drei Minuten dünsten. Den Saft, den die Pilze ziehen, verdampfen lassen. Mit Noilly Prat und Weisswein ablöschen, Tomatenpüree und Fleischextrakt beigeben und alles zur Hälfte einkochen lassen. Peterli fein hacken und mit den Tomaten und dem Doppelrahm zur Sauce geben. So lange kochen, bis sie cremig bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über das Geschnetzelte geben.

Anzeige