1. Home
  2. Ernährung
  3. Rezepte
  4. Rezept: Whisky-Shortbread

RezeptWhisky-Shortbread

Whisky und Schokolade – ein himmlisches Duo! Doch Vorsicht: In Begleitung von Kaffee oder Tee macht das schottische Shortbread süchtig.

Passt hervorragend zu Tee oder Kaffee: Whisky-Shortbread
von aktualisiert am 28. August 2017

Einkaufsliste

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Backen: ca. 40 Minuten

Für ca. 20 Stück

  • 1 Schnitten- oder Cakeform von ca. 10 x 35 cm Butter oder Backpapier für die Form
  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • wenig Salz
  • 1 Msp. Backpulver
  • 200 g Butter, kalt, in Stücken
  • 0,3 dl Whisky
  • wenig Zucker, zum Bestreuen

 

Garnitur

  • 125 g dunkle Schokolade, mind. 80 % Kakaoanteil, geschmolzen wenig Fleur de Sel oder Salzflakes, nach Belieben

 

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Salz und Backpulver mischen, Butter beifügen, mit den Händen feinkrümelig reiben oder in einem leistungsstarken Mixer zubereiten.
  • Whisky beifügen, kurz zerreiben, Krümel in die vorbereitete Form geben, etwas flachdrücken, mit Zucker bestreuen und in der Mitte des auf 170 °C vorgeheizten Ofens 35 bis 40 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  • Shortbread in ca. 20 Schnitten schneiden, partiell in die flüssige Schokolade tauchen, auf ein Backpapier legen, nach Belieben mit wenig Fleur de Sel oder Salzflakes bestreuen und trocknen lassen.


Tipp
Dazu passt ein Glas Whisky oder ein Tee – oder Kaffee, den man mit wenig Whisky aromatisiert.

Anzeige