Erste Begegnung

Damit Sie nicht völlig überrascht werden: Sprechen Sie mit Ihrem Kind frühzeitig ab, wie Sie die erste Begegnung mit dem Freund/der Freundin gestalten wollen.

Kompromisse

Berücksichtigen Sie die Wünsche des Kindes; vielleicht wollen die jungen Verliebten zum Beispiel nicht am Familientisch sitzen, sondern im Zimmer bleiben. Haben Sie aber auch den Mut, zu Ihren Bedürfnissen zu stehen. Suchen Sie Kompromisse.

Gemeinsame Haltung

Manchmal haben die Elternteile unterschiedliche Vorstellungen, ab wann und wie oft der Freund/die Freundin beim Kind übernachten darf. Suchen Sie einen gemeinsamen Nenner.

Schutzalter

Das Gesetz verbietet Sex mit Jugendlichen unter 16 – ausser wenn der Altersunterschied weniger als drei Jahre beträgt. Lassen Eltern also einen 20-jährigen Freund bei ihrer 15-jährigen Tochter übernachten, könnte es für sie heikel werden, falls sie den jungen Mann nicht darauf hinweisen, dass er sich strafbar macht, wenn er mit ihrer Tochter schläft.

Anzeige