Bei Cheminéeöfen bestehen grosse Qualitätsunterschiede. Um den Konsumentinnen und Konsumenten die Auswahl guter Geräte zu erleichtern, schuf die Schweizerische Vereinigung für Holzenergie ein Qualitätssiegel – zusammen mit den Bundesämtern für Energie und Umwelt, den kantonalen Feuerversicherungen und der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa). Diesen Herbst wurden die ersten elf Geräte geprüft. Fünf erfüllten die strengen Anforderungen. Sie zeichnen sich aus durch einen hohen Wirkungsgrad der Energienutzung, tiefe Schadstoffemissionen und garantierte Serviceleistungen. Eine Liste von Cheminéeöfen mit Gütesiegel kann gratis bezogen werden bei der Schweizerischen Vereinigung für Holzenergie, Seefeldstrasse 5a, 8008 Zürich, Telefon 01/250 88 11, Fax 01/250 88 22.

Asche-Schnelltest

Auskunft bei der Empa St. Gallen, Abteilung Chemie, Lerchenfeldstrasse 5, 9014 St. Gallen, Telefon 071/274 74 46, Fax 071/274 77 88.

Merkblätter

Die Blätter «Keine Abfälle in den Ofen» und «Holzfeuerungen richtig betreiben» sind kostenlos erhältlich bei der Schweizerischen Vereinigung für Holzenergie (Adresse sieheoben).

Veranstaltungen

Unterstützung bei der Organisation von Infoabenden in den Gemeinden («Richtig heizen mit Holz») bietet ebenfalls die Schweizerische Vereinigung für Holzenergie.

Auskunft

Weitere Informationen gibt es beim Verband Schweizerischer Hafner- und Plattengeschäfte, Postfach,

4603 Olten, Telefon 062/205 90 80, Fax 062/205 90 89.

Anzeige