Die durchschnittliche Senkung von 0,2 Prozent für das nächste Jahr gilt für die mittlere Prämie der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. Die mittlere Prämie ist der Durchschnitt aller gezahlten Prämien. Sie liegt für 2022 bei CHF 315.30. Die Erhöhung der mittleren Prämie variiert je nach Kanton zwischen -2,1 und +1,4 Prozent, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) in einer Mitteilung schreibt. Seit 1996 stieg die mittlere Prämie jährlich um 3,5 Prozent.

Ein Grund für die Prämiensenkung im nächsten Jahr ist der freiwillige Reserveabbau von 380 Millionen Franken. Die Versicherer sollen ihre gesamthaften Reserven von über 12,4 Milliarden Franken weiter abbauen können. Ob dies dazu führen wird, die Prämien in den kommenden Jahren weiter zu senken, ist auch aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht sicher. Der Bundesrat verspricht jedoch weitere Massnahmen, um die Prämien zu stabilisieren und die Gesundheitskosten in den Griff zu bekommen.