Walter Noser, Fachbereich Sozialfragen

Wer mit Sozialhilfe unterstützt wird, soll auch mal vom Alltag ausspannen können insbesondere wer erwerbstätig ist, Kinder betreut oder vergleichbare Eigenleistungen erbringt. Ihre Nachbarn können auf dem Sozialamt ein Gesuch zur Ferienfinanzierung stellen. Ziemlich sicher wird der Antrag bewilligt, denn «ein Urlaub kann für die ganze Familie bedeutsam sein und dazu beitragen, eine akut belastende Situation besser zu ertragen», wie die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe in ihren Richtlinien festhält. Für die Kosten kann das Sozialamt auch Fonds oder Stiftungen beiziehen, damit die öffentliche Hand nicht alles finanzieren muss. Bei Ablehnung können Ihre Nachbarn eine schriftliche Begründung mit Einsprachemöglichkeit verlangen.

Anzeige