Als der Hausarzt nicht mehr weiterwusste, empfahl er Mara Bühler wegen der Gliederschmerzen einen Psychiater. Sie suchte sich aufs Geratewohl Kontakte heraus. Die Oltner Psychiaterin Elke Sippel meldete sich als Erste. Schnell habe sich eine enge Bindung zur Therapeutin entwickelt. «In den Therapiestunden entstand eine grosse, freundschaftliche Nähe. Wir umarmten uns zur Begrüssung», erzählt Mara Bühler.

Mehr für Sie

Irgendwann habe ihr Sippel – unter dem Siegel der Verschwiegenheit – spezielle Sitzungen angeboten. Dort käme LSD Drogen legalisieren Wie schlimm sind Drogen wirklich? zum Einsatz, das Blockaden löse.