AnwendungsgebietMögliche Nebenwirkungen

Baldrian
 

Schlafstörungen

Nervöse Spannungszustände

kann die Wirkung von Narkosemitteln verstärken (deshalb vor Operationen absetzen)

Wechselwirkungen mit anderen Schlaf- oder Beruhigungsmitteln


Gingko 

Konzentrationsschwächen

Vergesslichkeit infolge altersbedingter Durchblutungsstörungen

erhöht Blutungsrisiko (vor Operationen absetzen)

Risiko bei gleichzeitiger Einnahme von Blutgerinnungshemmern (Acetylsalicylsäure, zum Beispiel in Aspirin)

Magenprobleme

Kopfschmerzen

Hautallergien


Ginseng 

nachlassende Leistungsfähigkeit

Konzentrationsmangel

Erschöpfung

Unterzuckerung

erhöhtes Blutungsrisiko besonders in Verbindung mit Acetylsalicylsäure


Johanniskraut 

gedrückte Stimmung

Antriebsmangel

Nervosität

Schlafstörungen

vermindert die Wirkung gewisser Medikamente zur Hemmung der Blutgerinnung unddes Immunsystems, gewisser Aids- und Krebsmedikamente sowie Antidepressiva

kann die Wirkung der Antibabypille beeinträchtigen


Ingwerwurzel 

Verdauungsstörungen

Anzeige

Magenbeschwerden

Reisekrankheit

verstärkt die Wirkung von Beruhigungsmitteln

erhöht das Risiko von Blutungen (vor Operationen absetzen)


Knoblauch 

Erhöhter Cholesterinspiegel

Arterienverkalkung

Blutdruckabfall

verstärkt die Wirkung von blutdrucksenkenden und blutverdünnenden Arzneien (vor Operationen absetzen)


Pestwurz 

Heuschnupfen

krampfartige Magen-Darm-Beschwerden

es wurden Leberschädigungen in Verbindung mit einem Pestwurzpräparat beobachtet, das einen bestimmten Extrakt enthielt (CO2-Extrakt)


Roter Sonnenhut (Echinacea) 

Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte

fiebrige Erkältungskrankheiten

Hautausschläge

Schwindel

Atemnot


Schöllkraut 

krampfartige Beschwerden des Magens, des Darms und der Gallenblase

Magen-Darm-Beschwerden

Leberschädigungen


Süssholz (Lakritze) 

Katarrhe der oberen Luftwege

Magenschleimhautentzündung

Anzeige

Magengeschwüre

bei Überdosierung:

Bluthochdruck

Wassereinlagerungen im Gewebe

Herzrhythmusstörungen

Muskelschwäche


Traubensilberkerze (Cimicifuga) 

Beschwerden in den Wechseljahren (Hitzewallungen, Schweissausbrüche, Schlafstörungen, Nervosität)

Magenprobleme

Übelkeit

Hautausschläge, Juckreiz

es gibt Hinweise auf eine leberschädigende Wirkung