Als die Müllers den Brief öffnen, der Ende Juli in ihrem Briefkasten landet, glauben sie an einen Fehler. Im Umschlag ist eine Pensionsrechnung des Regionalen Arbeitszentrums Herzogenbuchsee (RAZ). Ihr 25-jähriger Sohn Severin lebt dort wegen einer Behinderung.

Aber: Im Juli war die Familie – die eigentlich anders heisst – gemeinsam 14 Tage in den Ferien. Trotzdem verrechnet das Wohnheim den vollen Pensionspreis von Fr. 199.50 – pro Tag. Ganz schön viel Geld also.

Mehr für Sie