Die Stiftung SOS Beobachter musste zunächst ein Gesuch von René Ziegler* (Name geändert) ablehnen. Er ist verschuldet, aber es war nicht sicher, ob der Spendenbeitrag nachhaltig gewirkt hätte. 

Einige Wochen später meldete sich René Ziegler zusammen mit der Schuldenberatungsstelle wieder, die ihm SOS Beobachter empfohlen hatte: Mit allen Gläubigern hat man Vereinbarungen getroffen. Dank der professionellen Unterstützung der Beratungsstelle verzichten sie auf einen Teil der Forderungen. 

Damit die Abzahlungsvereinbarung zustande kommt, übernimmt SOS Beobachter einen ersten kleinen Teil der Raten. René Ziegler hat nun die Übersicht über seine finanzielle Lage und kann mit monatlichen Raten seine Schulden über die nächsten drei Jahre hinweg selbst abzahlen.

Anzeige

Ein sinnvoller Zeitvertreib für abgewiesene Asylsuchende

loading...

Zwei abgewiesene Asylsuchende haben keine Perspektive. Und zu viel Zeit, die sie dank SOS Beobachter aber sinnvoll nutzen können.

Quelle: Beobachter Bewegtbild