Sara Müller* ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Ihre finanzielle Situation ist seit der Trennung von ihrem Partner prekär. Mit ihrem geringen Erwerbseinkommen und den Alimenten muss sie jeden Franken zweimal umdrehen, damit sie sich nicht verschuldet. Müller war eineinhalb Jahre lang auf der Suche nach einer günstigeren Wohnung. Im April 2019 konnte sie endlich eine Genossenschaftswohnung beziehen. 

Da sie die alte Wohnung ausserterminlich kündigte Vorzeitige Wohnungsrückgabe Was Mieter und Vermieter dürfen , musste sie einen Nachmieter stellen. Dieser konnte jedoch nicht nahtlos übernehmen. Sara Müller schuldet ihrem ehemaligen Vermieter einen Mietzins. Das Geld dafür ist nicht vorhanden. Der ehemalige Vermieter droht mit einer Betreibung Betreibungen Wie Sie das Schlimmste verhindern

Die Stiftung SOS Beobachter unterstützt nun Sara Müller mit der Übernahme des ausstehenden Mietzinses. 


* Name geändert