Jeder angehende Hundehalter muss einen Theoriekurs ablegen. Dafür bekommt er einen sogenannten Sachkundenachweis. Wer im Internet nach diesem Stichwort sucht, erhält als ersten Treffer die Website online-hundeschule.ch. Betreiberin Sibylle Selm wirbt für ihren Online-Kurs mit «Obligatorischer Theoriekurs für Hundehalter – Sachkundenachweis SKN». Preis: 144 Franken; der Kurs draussen kostet bei ihr 180 Franken.

Sibylle Selm weiss, dass ihr Kurs nicht anerkannt ist: «Wir haben Differenzen mit den Behörden. Aber solange wir keine Verfügung erhalten, werden wir natürlich nicht darauf hinweisen», sagt sie. Eigentlich erwartet der Bund ein Gesuch um Bewilligung. Doch als anerkannte Hundetrainerin hält Selm ein Gesuch für unnötig.

Nicht akzeptiert

Solange die Differenzen nicht geklärt sind, könnte der Online-Kurs wertlos sein. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor solchen Angeboten: «Es gibt zurzeit nur zwei vom BLV anerkannte Theoriekurse.» Einer wird von Wolf Zemp angeboten, der andere von Philipp Hürlimann mit Hundetrainerin Tamara Betschart-Graf.

Anzeige