Jeder angehende Hundehalter muss einen Theoriekurs ablegen. Dafür bekommt er einen sogenannten Sachkundenachweis. Wer im Internet nach diesem Stichwort sucht, erhält als ersten Treffer die Website online-hundeschule.ch. Betreiberin Sibylle Selm wirbt für ihren Online-Kurs mit «Obligatorischer Theoriekurs für Hundehalter – Sachkundenachweis SKN». Preis: 144 Fran­ken; der Kurs draus­sen kostet bei ihr 180 Franken.

Sibylle Selm weiss, dass ihr Kurs nicht anerkannt ist: «Wir haben Differenzen mit den Behörden. Aber solange wir keine Verfügung erhalten, werden wir natürlich nicht darauf hinweisen», sagt sie. Eigentlich erwartet der Bund ein Gesuch um Bewil­ligung. Doch als anerkannte Hundetrainerin hält Selm ein Gesuch für unnötig.

Nicht akzeptiert

Solange die Differenzen nicht geklärt sind, könnte der Online-Kurs wertlos sein. Das Bundesamt für Lebensmittel­sicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor solchen Angeboten: «Es gibt zurzeit nur zwei vom BLV anerkannte Theoriekurse.» Einer wird von Wolf Zemp angeboten, der andere von Philipp Hürlimann mit Hundetrainerin Tamara Betschart-Graf.