Wer zwischen dem 2. Februar und dem 12. April in der Migros einkaufte, kennt sie: die Vereinsbons. Pro 20 Franken Einkauf erhielt man einen solchen Bon, den man einem Amateursportverein seiner Wahl zuschreiben lassen konnte. Je mehr Bons ein Verein am Ende der Aktion aufweisen konnte, desto grösser sein Anteil am Geldtopf.

3 Millionen Franken aus der Werbekasse wollte sich der Grossverteiler Migros die Kundenbindungs- und Kundendatensammelaktion «Support your Sport» ursprünglich kosten lassen.

Das Problem: Je mehr Vereine mitmachten und je mehr Bons zugeschrieben wurden, desto tiefer sank ihr Wert Migros-Sammelaktion «Support your Sport» Viel hilft nicht viel .

Am lukrativsten war «Support your Sport» für die Gruppe C mit den Grossvereinen. Dort betrug der Wert immerhin 13 Rappen pro Bon. Bei Vereinen in der Gruppe der Kleinvereine, der mit knapp 5000 Teilnehmern mit Abstand grössten Gruppe, war ein Bon zum Ende der Aktion gerade mal 4 Rappen wert. 1000 zugeschriebene Bons – ein vergleichsweise hoher Wert für einen Verein mit unter 100 Mitgliedern – hätten damit gerade mal 40 Franken in die Vereinskasse gespült. Und die Fans mussten dafür 20’000 Franken an der Migros-Kasse liegen lassen.

675 Millionen Franken Umsatz

Schlussabrechnungen zeigen nun, dass alle Vereine pro Bon 15 Rappen erhalten, der Wert für die Kleinvereine also fast vervierfacht wurde.

Die Erklärung: Die Migros hat ihr Werbebudget mit weiteren 3 Millionen Franken belastet: «Mit der Erhöhung des Gesamtfördertopfs konnten wir erreichen, dass alle Gruppen den gleichen Wert pro Vereinsbon erhalten.»

Für den orangen Riesen dürfte sich die Aktion dennoch gelohnt haben: Insgesamt wurden 33,75 Millionen Vereinsbons zugeschrieben. Sie haben einen Umsatz von über 675 Millionen Franken generiert.

Anzeige
Anzeige

Der Beobachter-Newsletter – Wissen, was wichtig ist.

Hilfreiche Ratgeber-Artikel für den Alltag und das Neuste aus unserem Heft – die wichtigsten Beobachter-Inhalte aus Print und Digital.

Jeden Mittwoch und Sonntag in Ihrer Mailbox.

Jetzt gratis abonnieren