Zuhinterst im Glarner Sernftal wird das Gegenprogramm zur Pistengaudi und zum brüllend lauten Après-Ski geboten. «A Wichle», wie das Gebiet am Fuss des Hausstocks genannt wird, ist vor allem eins: ruhig. Für den motorisierten Privatverkehr ist Endstation, der Bus wendet an der Station Steinibach. Vorwärts und aufwärts geht es nur mit Tourenskiern oder Schneeschuhen. Die Rundtour führt durch den Freiberg Kärpf, das älteste Wildschutzgebiet Europas. Die markierte Strecke verläuft schon nach wenigen Metern durch einen Fichtenwald, mal geht es steil bergan, dann führt der Weg wieder über verschneite, flache Wiesen. In Walenbrugg, auf 1300 Metern, ist Ausgangs- und Endpunkt des Schneeschuhtrails hinauf zur Skihütte Obererbs (1700 Meter).

Die 400 Meter Höhendifferenz schaffen auch wenig trainierte Wintersportler, der Aufstieg durch das lawinensichere Gelände ist relativ einfach. Zweieinhalb bis drei Stunden dauert es, bevor nach der letzten, kurzen, aber atemberaubenden Steigung der Kamin der Skihütte sichtbar wird. Für Schneeschuhwanderer ist hier Schluss.

Auf den Tourenskiern ginge es hinauf zum Kleinen Kärpf (2700 Meter) und bei sicheren Schneeverhältnissen auch auf den Grossen Kärpf (2794 Meter). Doch für die Aussicht muss die zusätzliche Anstrengung nicht sein – auf der Terrasse der Skihütte wird man bereits fürstlich belohnt. Neben der imposanten Nordostwand des Hausstocks (3158 Meter) sind der Glarner Vorab und der Bündner Vorab zu sehen sowie die Sardona-Welterberegion mit den Tschingelhörnern und dem Elmer Martinsloch.

Anzeige
Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.

Anreise: Mit dem Zug nach Schwanden, von dort mit dem Bus nach Elm Steinibach. Mit dem Auto von Schwanden durch das Sernftal bis nach Elm. Vom Dorf aus führt die Strasse nach Walenbrugg, Restaurant Panixerstübli. Hier befindet sich auch der Parkplatz für den Schneeschuhtrail.

Ausgangs- und Endpunkt: Die Schneeschuhwanderung beginnt in Walenbrugg. Von der Bushaltestelle Steinibach geht es etwa eine Viertelstunde oberhalb der Strasse bis zum Einstieg in die Tour.

Anzeige

Dauer der Schneeschuhwanderung: 2 bis 3 Stunden

Schneeschuhe mieten: Rhyner Sport, Telefon 055 642 13 41 | Schneider Sport, Telefon 055 642 10 38

Informationen zur Skihütte Obererbs: www.obererbs.ch
Bis Ostern täglich geöffnet, ausser dienstags