Das Stammertal schmückt sich im Herbst mit bunten Farben: weisse und blaue Trauben prangen, der Hopfen steht in sattem Grün, Kürbisse leuchten gelborange durch den Boden­nebel. Die Gegend wurde vor 12'000 Jahren durch die letzte Eiszeit geformt – daher auch die ganze Reihe hübscher Seen, die von den Gletschern übrig geblieben sind.

Vom Bahnhof Stammheim aus lässt sich diese Landschaft in aller Gemütlichkeit erkunden. Und sie bietet nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch für den Gaumen: zum Beispiel in der Schaubrennerei Hopfentropfen mit interessantem Lehrpfad und Degustationsmöglichkeiten.

Oder auf dem weiteren Weg nach Waltalingen, wo links ein Bauernhof liegt, der das Zeug zum Open-Air-Kürbismuseum hat. Von Golf- bis Basketballgrösse, manche zum Essen, manche blosse Zierde, sind sie da liebevoll auf runden Tischen unter orangefarbenen Sonnenschirmen angeordnet. Gleich auf der anderen Strassenseite kann man sich aus grossen Korbflaschen weissen und roten Sauser abzapfen, ein Kässeli steht parat.

Neben der Post Waltalingen führt ein Pfad zum herrschaftlichen Schloss und Restaurant Schwandegg hinauf. Hier herrschen Bettina und Kurt Jordi – sie haben ihre Küche weitherum bekannt gemacht. Rebbauern und Gäste aus der Region gönnen sich hier am Abend Egli mit Stein­pilzen auf Basilikumnudeln oder Wild aus der Umgebung und geniessen zum Dessert ein Parfait aus fruchtigem Hopfenlikör. Der hungrige Nachmittagsgast kann aus den kalten Gerichten der «Zvieri- und Wanderkarte» wählen.

Über die Rückseite des Schlosshügels gelangen wir zurück nach Guntalingen, geniessen den Panoramablick übers ganze Stammertal und sind in einer guten halben Stunde wieder am Bahnhof Stammheim. Das ist man mit dem Bus ab Post Waltalingen in zehn Minuten übrigens auch.

Quelle: Andreas Eggenberger
Anzeige

Anreise: Mit dem Zug nach Stammheim ab Winterthur 30, ab Schaffhausen 45 Minuten.

Dauer: Reine Wegstrecke 3,5 Kilometer. Attraktionen und Einkehren: Schaubrauerei Hopfentropfen, Unterstammheim, www.hopfentropfen.ch; Restaurant Schloss Schwandegg, 8468 Waltalingen, Telefon 052 745 18 27, offen Montag bis Samstag 9 bis 23, Sonn- und Feiertage 10 bis 22 Uhr; Ruhetage: Mai bis September Mittwoch, Oktober bis April Mittwoch und Donnerstag, www.schloss-schwandegg.ch

Alternativen: Von Stammheim nach Stein am Rhein wandern, auf der Burg Hohenklingen (www.burghohenklingen.ch) einkehren.