Preis: unter 50 Franken

  • 12 Schweinsfiletmedaillons à 50 Gramm
  • 12 Scheiben Bündner Rohschinken
  • 4 Deziliter Rahm
  • 1 Teelöffel Waldhonig
  • 2 Esslöffel Kapern
  • 2 Esslöffel grobkörniger Dijon-Senf

Zeitaufwand: 30 Minuten

  • Medaillons leicht pfeffern, mit Rohschinken umwickeln. In etwas Öl rundum knusprig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.

  • Den Bratensatz mit zwei Esslöffeln Wasser ablöschen. Den Rahm angiessen. Den Honig dazugeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Dann erst die Kapern und den Senf dazugeben (wenn man ihn zu lange mitkocht, wird er bitter). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Fleisch in eine ofenfeste Form geben, die Sauce darübergiessen und ab in den Ofen, der auf Grill geschaltet wird. 10 Minuten brutzeln lassen.

  • Dazu passen Butternüdeli, geschmorte Rüebli oder einfach frisches Brot.

Mehr für Sie

Kapern sind die noch ungeöffneten Blüten des Kapernstrauchs, der im Mittelmeerraum gedeiht. Die Blüten werden leicht getrocknet und dann meist in ein Essig-Wasser-Salz-Gemisch oder Salz eingelegt. Gesalzene Kapern müssen vor der Verwendung gewässert werden, sie wären sonst viel zu salzig. Die nass eingelegten sollte man vor allem für warme Gerichte kurz abspülen, da sie sonst zu viel Säure abgeben.