Die Preisunterschiede bei den Autoversicherungen sind beträchtlich. Denn jeder Anbieter gewichtet die Kriterien, die für die ­Berechnung der Prämie massgebend sind, anders. Dazu gehören Alter, Geschlecht, Wohnort, Nationalität des Fahrers, wie lange jemand schon fährt und wie viele Kilometer im Jahr, ob er das Auto auch im Ausland einsetzt, dann natürlich Automarke und Katalogpreis. Für die Kaskoversicherung spielt auch eine Rolle, ob der Wagen in der Garage steht, wie alt er ist und ob er geleast wurde.

Die Autoversicherungen nehmen neue Kunden also genau unter die Lupe und berechnen die Prämie individuell. Deshalb kommt man nicht darum herum, mehrere Offerten einzu­holen, wenn man die günstigste Ver­sicherung finden will. Das ist gar nicht so kompliziert; hier das Vorgehen in sieben Schritten.