Paul Kobel, 44, Physiognom aus Meilen ZH, ist der Gesichterleser.

Kobel analysiert den Charakter seines Gegenübers am Gesicht. 20 Minuten lang hat er im Beobachter-Test jede unserer fünf Versuchspersonen, die er zuvor noch nie gesehen hatte, beschrieben - und am Ende immer die alles entscheidende Frage gestellt: «Und? Wie viel hat gestimmt?»

Quelle: Stephan Rappo

Das sagt der Gesichterleser über Daniel

Du hast einen langen, geraden Nasenrücken. Das bedeutet, dass du sehr ehrlich und gradlinig bist. Du bist mitfühlend, das sieht man an der vollen Oberlippe. Dir ist das Miteinander wichtig, du bist ein grosser Teamplayer. Dein fleischiges Ohrläppchen erzählt mir, dass du sehr, sehr grosszügig bist.

Du bist eher ein Beobachter als ein Entertainer. An der Nasenspitze hast du einen leicht fleischigen Ansatz und ein Spältchen: Vielleicht lief im Magenbereich nicht alles immer gut. Oder du hast phasenweise über den Appetit gegessen.

Du hast sehr wenig Falten im Gesicht: Du hast wohl nicht allzu starke Nerven. Du hast zwei Wölbungen an der Stirn, was auf ein Ereignis deutet, das dich etwa vier Jahre lang emotional forderte. Da ist gestaute Energie.

Das obere Drittel deiner Ohrmuschel ist ausgeprägt – Musik oder Klänge sind für dich wichtig.

Daniel, 34, Physiotherapeut und Velokurier.

Quelle: Stephan Rappo

Kommentar von Daniel zur Analyse

Ich war erst etwas skeptisch, weil Kobel so viel Gel in den Haaren hat… Aber er hat vieles ziemlich gut getroffen. Das mit der Musik stimmt sehr; das mit dem Teamplayer weniger, ich arbeite viel lieber allein. Es war fast schmeichelhaft mit den vielen positiven Eigenschaften. Ich hätte lieber mehr schwierige Dinge gehört.

Ich hatte tatsächlich mit 17 eine etwa fünfjährige schwierige Zeit. Das mit dem Magen hat mich beeindruckt. Ich esse oft Dinge, die andere wegwerfen würden. Und es war in meiner frühen Jugend Norm, dass ich zu viel gegessen habe. Vor allem bei der Grossmutter. Ich dachte immer, was den Magen fordert, macht ihn stark. Jetzt werde ich darüber nachdenken.

Trefferquote: 75 Prozent

Anzeige

Das sagt der Gesichterleser über Naëmi

An der Oberlippe sehe ich, dass du schon ein paar Mal auf die Nase gefallen bist. Dadurch hast du einen leichten Panzer aufgebaut, damit Negatives abprallen kann. Innerlich bist du aber noch genauso weich.

Du bist sehr geniesserisch. Du hast ein gutes Gespür, das sehe ich an deinem starken Lippenherz: Du merkst, ob es einem Tier oder Pflänzchen nicht gut geht. Du bist nicht rechthaberisch, sondern extrem tolerant.

Du hast ein enorm grosses Ohrläppchen. Das zeigt, dass du unglaublich grosszügig bist. Manchmal wirst du als überlegen wahrgenommen. Das sieht man an deiner leicht schanzenartigen Nase.

Jetzt lehne ich mich aus dem Fenster: Wenn du in einer Beziehung Vertrauen hast, lehnst du dich gern an, in der Sexualität bist du sehr offen. Wenn es wirklich fliesst, kannst du die Kontrolle abgeben. Vorher hast du eine Barriere.

Naëmi, 25, Pflegefachfrau.

Quelle: Stephan Rappo

Kommentar von Naëmi zur Analyse

Das Gesamtbild war durchaus treffend. Die kritische Komponente hat mir aber gefehlt. So bin ich ja der tollste Mensch! Ich habe aber eine sehr kritische Seite und mustere jeden, den ich kennenlerne. Manchmal schubladisiere ich auch.

Meine Freunde sagen, ich sei rechthaberisch. Das beisst sich mit der Toleranz. Ich bin noch nie schlimm auf die Nase gefallen. Und ich glaube nicht, dass ich einen Schutzpanzer habe. Sicher gab es Dinge, die mich verletzt haben, aber im Vergleich zu anderen ist das Pipifax.

Kobel möchte immer eine Bestätigung hören, das ist mir aufgefallen. Ich denke nicht, dass ich viel von der Analyse mitnehme. Aber ich werde mich jetzt auf die Ohrläppchen von anderen achten.

Trefferquote: 70 Prozent

Anzeige

Das sagt der Gesichterleser über Urs

Du bist ein sehr kommunikativer Mensch. Du kannst ein Team führen, bist strukturiert und dynamisch.

Deine waagrechten und senkrechten Stirnfalten zeigen: Du denkst vernetzt und analytisch. Du hast eine starke Persönlichkeit, das sehe ich am langen Nasen-Oberlippen-Abstand und an den breiten Schultern.

Du wirkst zwar extrem entspannt, aber du hattest Phasen von innerer Spannung. Deine Lippen sind eher gepresst. Das heisst, du hast dich formen lassen und kannst dich in Strukturen einfügen. Du grübelst viel.

Du bist sehr grosszügig und förderst gerne Menschen. Du lässt dich gern begeistern.

Das Innenohr ragt nicht über das Aussenohr, was bedeutet, dass du sehr flexibel bist. Zwischen Beruf und Privatem kannst du gut switchen. Mit nahen Menschen bist du geniesserisch und philosophisch, im Geschäftlichen eher lösungsorientiert.

Urs, 51, Verlagsleiter.

Quelle: Stephan Rappo

Kommentar von Urs zur Analyse

Vieles fand ich sehr treffend. Aber wirklich berührt hat es mich nicht. Ich bin sehr kommunikativ und ein Grübler. Ich war immer ausgerichtet auf das, was von mir erwartet wird. Das ist ein Muster, von dem ich mich lösen will.

Ich wurde geboren, als mein dominanter Bruder in die Pubertät kam. Als Kind habe ich heftige Auseinandersetzungen miterlebt, das war schwierig. Nun habe ich ein Harmoniebedürfnis, was ich manchmal schade finde. Ich versuche, weniger der Nice Guy zu sein.

Ich fördere gern Menschen, bin grosszügig und begeisterungsfähig. Ich möchte immer ermöglichen. Aber: Ich kann Dinge nicht so gut auseinanderhalten. Ich tanze oft auf hundert Hochzeiten gleichzeitig.

Trefferquote: 85 Prozent

Anzeige

Das sagt der Gesichterleser über Nicole

Deine Lippen sind extrem ausgeprägt: Du bist ein sehr gefühlvoller Mensch. Bei dir läuft fast alles über die Emotionen.

Du kannst sehr lebendig und fröhlich sein, aber es kann auch ins andere Extrem kippen. Du temperierst deine Energie nicht, bist voll drin oder gar nicht.

Auf Kritik reagierst du sensibel, wenn sie dir keinen Raum zum Diskutieren lässt. Im Sport etwa ist man heiss auf Kritik. Du bist nicht der Typ, der sich reinkniet und an Details schleift. Dein Ohrläppchen zeigt, dass du nicht rational ehrgeizig bist. Du gehst nicht über Leichen.

In einer Beziehung bist du sehr anlehnungsbedürftig, du suchst Nähe. Du solltest mehr schlafen. Du wirkst müde. An der Oberlippe sehe ich eine gewisse Spannung: Du wurdest schon manipuliert oder strukturiert. Jemand hat versucht, an deiner Person zu schrauben.

Du hast Melancholie in den Augen. Eine Sehnsucht nach tiefen Gefühlen.

Nicole, 34, Unternehmensentwicklerin.

Quelle: Stephan Rappo

Kommentar von Nicole zur Analyse

Mit dem Emotionalen hat er ziemlich ins Schwarze getroffen. Ich kann alles an Energie und Emotionen in ein Projekt geben. Ich bin ein sehr leidenschaftlicher Mensch. Wenn es mir nicht gut geht, muss es raus, aber dann ist auch gut.

Ich schlafe wirklich zu wenig. Spannend ist das Thema Kritik: Ich war Leistungssportlerin, habe als Schwimmerin an den Olympischen Spielen teilgenommen. Ich kann mich durchaus in etwas verbeissen. Auch da war das Emotionale wichtig. Ich war tatsächlich keine Tüpflischiisserin.

Dass ich manipuliert wurde, glaube ich eher nicht. Aber ich werde darüber nachdenken.

Trefferquote: 80 bis 90 Prozent

Anzeige

Das sagt der Gesichterleser über Jonas

Du bist ein Mensch mit extrem viel Lebenskraft. Das sehe ich an deinen buschigen Augenbrauen. Du versuchst immer, die Dinge positiv zu betrachten.

An deiner Oberlippe sehe ich Schlitzohrigkeit, leichten Zynismus; an deinem Lippenherz, dass du ein sehr gutes Gefühl für Situationen hast.

Mit Menschen zu arbeiten ist deine Stärke, etwa im sozialen Bereich. Du hast eine starke Sexualität, das sehe ich an deinen Ohren. Du geniesst gerne. Wenn du mal überbordest, dann relativ bewusst.

Du hattest es nicht immer easy. Du hast starke Gefühle ausgelebt. Deine Stirn sagt mir, dass du eine etwa vierjährige Phase hattest, die dich sehr geprägt und dir weh getan hat. Das berührt dich jetzt, gäll?

Deine Hautfarbe verändert sich gerade, die Oberlippen bewegen sich anders, du hast mehr Spannung im Gesicht. Aber auch mehr Freude und Trauer in den Augen.

Jonas, 27, Sportlehrer.

Quelle: Stephan Rappo

Kommentar von Jonas zur Analyse

Das meiste könnte ich sofort unterschreiben. Wie er mit einem Wortschwall Sachen über mich sagen kann! Aber manchmal spricht er so horoskopmässig, sehr allgemein formuliert.

Ich sehe tatsächlich immer alles positiv, vielleicht ein bisschen zu extrem. Bewusst überborden stimmt auch: Ich gehe gern ins Kasino und werfe ein bisschen Geld zum Fenster raus – aber immer bewusst. Meine Freundin findet das übertrieben.

Das mit der Stirn ist mir tatsächlich eingefahren. Ich habe zwei Trennungen erlebt. Bis dahin ist mein Leben ziemlich gradlinig verlaufen, alles war rosarot. Die Trennungen waren brutal für mich. Wenn ich daran erinnert werde, kommen die Gefühle zurück.

Trefferquote: 85 bis 90 Prozent

Anzeige

 


« zurück zum dazugehörigen Artikel