Kündigung

Von

Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, mit der eine Person zum Ausdruck bringt, dass sie ein Dauerschuldverhältnis – zum Beispiel ein unbefristetes Arbeits- oder Mietverhältnis – beenden will.

Die Kündigungsfrist ist der Zeitraum, der zwischen dem Empfang der Kündigung und dem Vertragsende einzuhalten ist.

Der Kündigungstermin ist hingegen der Tag, auf den der Vertrag endet.

Sowohl bei der Kündigung eines Arbeitsvertrags als auch bei der Beendigung von Mietverträgen – sei es durch den Mieter oder den Vermieter – gilt: Die Kündigung wird erst wirksam, wenn sie beim Empfänger eingetroffen ist. Der Poststempel ist also nicht massgebend.

Verkündigung der Kündigung: SMS-Dialog

loading...

Sowohl Mieter als auch Vermieter können einen Mietvertrag kündigen. Für Vermieter ist das allerdings komplizierter, denn sie müssen dabei auf einiges achten...

Guider Logo

Mehr zu Wohnungskündigung bei Guider, dem digitalen Berater des Beobachters

Sowohl Mieter als auch Vermieter müssen sich bei der Wohnungskündigung an gewisse Spielregeln halten. Als Guider-Mitglied erfahren Sie, welche Kündigungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie sich gegen eine ungerechtfertigte Kündigung zur Wehr setzen können.