Rechtslexikon

Verbindlichkeit


Veröffentlicht am 29. August 2017 - 11:59 Uhr

Teilen

Drucken

Merken

Artikel teilen

Unter einer Verbindlichkeit wird eine Verpflichtung eines Schuldners verstanden. Dieser muss dem Gläubiger gegenüber eine Leistung erbringen, zum Beispiel indem er ihm eine geschuldete Geldsumme zahlt.

Der Gläubiger kann im Gegenzug fordern, dass der Schuldner seiner Verpflichtung nachkommt und die Schuld tilgt. Insofern ist eine Verbindlichkeit das Gegenstück zu einer Forderung.

Mehr zu Betreibung

In der Schweiz kann jeder eine Betreibung einleiten, egal ob eine Forderung besteht oder nicht. Wie wehrt man sich da gegen einen ungerechtfertigten Zahlungsbefehl? Und: Darf das Inkassobüro zusätzliche Spesen erheben? Beobachter-Mitglieder erhalten Rat mit Vertragsvorlagen, Checklisten und mehr.

3 Tipps - Inkasso

loading...
Wie wehrt man sich am besten gegen Inkassobüros?
Quelle: