1. Home
  2. Umwelt
  3. Umweltpolitik
  4. Gänsesäger: Immer mehr Abschüsse

GänsesägerImmer mehr Abschüsse

Gänsesäger gelten unter Anglern als unliebsame Konkurrenten. Immer häufiger geben nun Kantone den streng geschützten Wasservogel zum Abschuss frei.

Von

Nachdem in den vergangenen zwei Wintern im Kanton Bern je 45 Tiere geschossen wurden, will jetzt auch der Kanton Schwyz fünf Gänsesäger abschiessen. Zuvor hatten bereits andere Kantone Sonderabschüsse bewilligt. Sie folgen damit dem Ruf der Angler, die wegen des fischfressenden Vogels ihre Fänge bedroht sehen.

«Der Druck seitens der Fischer wird ­immer grösser», so Verena Keller von der Vogelwarte Sempach. Der Brutbestand des Gän­se­sägers wird auf nur 500 Paare geschätzt und ist Teil einer genetisch eigenständigen «Alpenpopulation». Deshalb trage die Schweiz eine besondere Verantwortung für die Art, betont Keller. Die Fischer hingegen ­argumentieren, der Gänsesäger sei neben dem Kormoran hauptverantwortlich für den Rückgang der Forellenfänge in vielen Flüssen.

Das Bundesamt für Umwelt rechtfertigt die Massnahmen der Kantone: «Sie berücksichtigen alle Argumente und suchen einen Mittelweg», verteidigt der wissenschaftliche Mitarbeiter Martin Baumann die neue Abschusspolitik.

Veröffentlicht am 08. März 2010

Bitte melden Sie sich an, um zu diesem Artikel zu kommen­tieren.

2 Kommentare

Sortieren nach:
Oskar Dätwyler
Wir alle sind Naturliebhaber, aber es kann nicht sein, dass die fischfressenden Vögel derart überhand nehmen, dass wir Fischer Fischbesatz betreiben, damit die Vögel genug zu fressen haben. Von einem normalen Hobby kann da schon lange keine Rede mehr sein, denn ich möchte mal den Vogelschützer sehen, der über 30 Stunden am Wasser steht für einen Vogel zu sehen. So geht es uns Fischer zu Zeit beim Fischen. Ich hoffe, dass auch Ihr Vogelfreunde uns ein wenig begreift, denn es geht nur weiter, wenn wir zusammen einen Weg gehen, an dem alle Freude haben.

Bitte melden Sie sich an, um auf diesen Kommentar zu antworten.

Hans Meier
nun, sie schmecken einfach gut....öhmmmm weiss nicht ob ich das schreiben darf, ist aber so...

Bitte melden Sie sich an, um auf diesen Kommentar zu antworten.