Die Antworten auf eine nicht repräsentative Umfrage des Beobachters bei einigen der grössten Unternehmen und Verwaltungen fallen unisono aus: Es gibt im Corona-Jahr keine statistisch signifikante Steigerung von Fehltagen.

«In der Bundesverwaltung haben wir bisher nicht mehr Krankheitsabwesenheiten verzeichnet. Die Anzahl krankheitsbedingter Fehltage bewegt sich im Schnitt der letzten Jahre», heisst es beim für das Personal zuständigen Eidgenössischen Finanzdepartement. Ähnliches berichtet die Finanzdirektion des Kantons Zürich. Der Pharmakonzern Roche teilt mit: «Bei uns gibt es an den Standorten Basel und Kaiseraugst keinen erhöhten Krankenstand.» Die Swisscom stellt seit April sogar tiefere Absenzenzahlen fest.

Der gleiche Befund bei den Detailhändlern, die den Betrieb während des Shutdowns aufrechterhielten. Für die Mitarbeitenden blieb das ohne Konsequenzen: «Wir hatten in der Migros-Gruppe keine höhere Anzahl Krankheitsausfälle als in einer gewöhnlichen Grippesaison», sagt Migros-Sprecher Marcel Schlatter. Auch bei Coop und der Post gibt es keine statistisch signifikanten Unterschiede zum Vorjahr. Wie ist das zu erklären?

Weniger krank dank Homeoffice

«Die Covid-19-Präventionsmassnahmen haben präventiv auch auf andere übertragbare Krankheiten gewirkt. Dies hat teilweise die Fehltage durch Covid-19 kompensiert», heisst es beim Bundesamt für Gesundheit (BAG). Zudem hätten viele Arbeitnehmende zu Hause gearbeitet und sich deshalb nicht angesteckt.

Anzeige

Marcel Tanner, Basler Epidemiologe und Corona-Taskforce-Mitglied, vermutet weitere Ursachen. Darunter auch den Umstand, dass an den Spitälern bis Ende April nur wirklich dringende Eingriffe erlaubt waren, um Kapazitäten freizuhalten für mögliche Covid-Erkrankte. «Zudem haben viele im Homeoffice gearbeitet, wo die Schwelle, sich krank zu melden, höher ist», sagt Tanner. Schliesslich seien wegen des Lockdowns dokumentierbar weniger Unfälle bei der Arbeit und in der Freizeit passiert. «Letzte Gewissheit würde aber nur eine genauere Untersuchung bringen», so Tanner.

Mehr zu Arbeitsunfähigkeit bei Guider

Welche Pflichten haben Angestellte gegenüber der Firma, wenn sie krank werden? Kann man sich auch bei der Arbeit abmelden, wenn das Kind erkrankt ist? Beobachter-Abonnenten erhalten bei Guider Antworten zu diesen und weiteren Fragen.

Anzeige
Buchtipp
Krankheit oder Unfall - wie weiter im...
Krankheit oder Unfall - wie weiter im Job?
Mehr Infos

«Woche für Woche direkt in Ihre Mailbox»

Andres Büchi, Chefredaktor

Woche für Woche direkt in Ihre Mailbox

Der Beobachter Newsletter

Anzeige