Ja, sofern verschiedene Voraussetzungen erfüllt sind, bekommen Sie so genannte Pendlerkostenbeiträge:

  • Grundvoraussetzung ist die Erfüllung der Beitragszeit Jobverlust Haben Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld? , also mindestens zwölf Monate Anstellung in den zwei Jahren vor der Arbeitslosigkeit.
  • Weiter darf keine zumutbare Stelle in Ihrer Wohnregion vorhanden sein.
  • Schliesslich müssen Sie im Vergleich zu Ihrer früheren Arbeit eine finanzielle Einbusse erleiden. Die Pendlerkostenbeiträge werden nur im Umfang dieser Einbusse ausgerichtet.

Sie erhalten die Beiträge innerhalb Ihrer laufenden Rahmenfrist für längstens sechs Monate. Reichen Sie das Gesuch spätestens zehn Tage vor Stellenantritt ein, denn bei Verspätung verkürzt sich die Dauer des Anspruchs entsprechend.

Checkliste «Wann ist eine Arbeit zumutbar?» bei Guider, dem digitalen Berater des Beobachters

Will der RAV-Berater Ihnen eine Arbeitsstelle zuweisen, die nichts mit Ihrer bisherigen Tätigkeit zu tun hat? Mitglieder von Guider erfahren im Merkblatt «Wann ist eine Arbeit zumutbar?» was ihre Rechte und Pflichten in diesen und anderen Fällen sind.

Buchtipp

Stellensuche mit Erfolg

So bewerben Sie sich heute richtig

Mehr Infos

Stellensuche mit Erfolg

Buchcover: Stellensuche mit Erfolg
Quelle: Beobachter Edition
Anzeige