Wie eine sanfte Dusche fürs Gemüt – so fühlt sich Schneeschuhlaufen an. Mit yetigrossen Füssen stapft man durch unberührten Schnee, ohne dabei einzusinken. Das Luzerner Eigenthal am Fusse des Pilatus bietet fünf Routen, die man auf eigene Faust erkundet – auf rund 1000 Meter über Meer durch ein meist sonniges Hochtal, umrahmt von stolzen Bergen und weiss ge­puderten Tannen. Der Blick aufs Pilatusmassiv ist gewaltig. Dank einer Routen­karte, die man auf www.eigenthal.ch herunterlädt, findet man sich gut zurecht. Oder man schliesst sich einer geführten Tour von Guides wie Marie-Theres Bucheli (www.x-country.ch) oder Hansueli Keiser (www.unterlauelen.ch) an.

Das ungewohnte Schuhwerk beim Schneeschuhlaufen bringt einen mehr zum Schnaufen als normales Wandern. Wer keine atmungsaktive Wäsche trägt, kleidet sich vorzugsweise nach dem Zwiebelprinzip. Vor der Wanderung sollte man auf jeden Fall das Wetter kontrollieren, um festzustellen, ob es genügend Schnee hat – oder zu viel, wegen der Lawinengefahr. Eine Webcam, die mitten im Tal montiert ist und halbstündlich die Aussicht knipst, informiert über die aktuelle Lage.

Die Route von Gantersei über Ober Honegg hoch zum Rosenboden führt an Waldrändern vorbei – von oben herab ist die Aussicht über Luzern und den Vierwaldstättersee so wunderbar, dass man gerne verweilt und sich ein Schlückchen heissen Punsch aus der mitgeführten Thermoskanne genehmigt. Friert man weiterhin, gibt man die Schneeschuhe nach dem Abstieg bei der Langlaufschule ab und wärmt sich im Restaurant Lindenstübli bei der Haltestelle Talboden auf.

Anzeige
Quelle: Philippe Hool/Pro Eigenthal

Anreise: Mit dem Postauto ab Bahnhof Luzern in rund 40 Minuten bis Eigenthal, Talboden

Ausrüstung: 150 Meter von der Bushaltestelle entfernt, beim Restaurant Lindenstübli, vermietet die Langlaufschule Luzern/Eigenthal Schneeschuhe inklusive Stöcke für 20 Franken für Erwachsene respektive 10 Franken für Kinder. Saisonschluss ist am 16. März

Route: Gantersei–Ober Honegg–Rosenboden– Unter Gällenmösli–Meiestoss–Linden–Gantersei: 2,5 Stunden, 320 Höhenmeter

Anzeige

Weitere Informationen: www.eigenthal.ch