Seit kurzem führt Coop ein Prix-Garantie-Fondue im Sortiment. Für 12.95 Franken gibt’s das «Fondue fixfertig» à 1,2 Kilogramm auch im Onlineshop coop@home. Letztens hinterliess ein Nutzer namens «Nath» eine erste Bewertung. Diese fiel vernichtend aus, dem Billig-Fondue gab er einen von fünf Sternen. 

«Inhalt: Es sind nur 50 Prozent Käse drin! Und das, obwohl andere Fertig-Fondues zu 100 Prozent aus Käse bestehen», schreibt er empört. Und zählt die anderen Zutaten auf: «Weisswein, Wasser, Maisstärke, Kirsch, Zusatzstoffe, Salz, Gewürze.» Dazu sein Urteil: «Letztendlich ist das Fondue teurer als ein anderes, weil es nur halb so viel Käse beinhaltet.»  

Schlechte Note kompensieren

Soweit so gut – nur scheint «Nath» kurze Zeit später das schlechte Gewissen für sein vernichtendes Urteil zu plagen. Zwei Tage später meldet er sich in der Kommentarspalte zurück. Er hat das Fondue nun offenbar probiert – und hatte die erste Bewertung Bewertungen im Internet Was ist erlaubt? abgegeben, ohne das Produkt überhaupt verkostet zu haben. 

Anzeige

«Es war nun gar nicht so schlecht», schreibt er in der neuen Bewertung. Als Wiedergutmachung gibt er dem Fondue in dieser zweiten Bewertung fünf von fünf Sternen – «um die schlechte Note zu kompensieren, die ich dem Produkt zuvor gab». Ergibt eine Gesamtnote von drei Sternen – in Zeiten von reihenweise pöbelnden Internet-Trolls geradezu eine ritterliche Auffassung seiner Verantwortung als Kommentarschreiber. 

Keine Frage des Preises

Ganz Recht hat «Nath» mit seinem ersten harten Urteil der Billig-Fertigmischung von Coop sowieso nicht: Denn Fertigmischungen zeichnen sich dadurch aus, alle Zutaten für das Fondue bereits zu beinhalten. Und auch bei teureren Fix-Fertig-Käsemischungen liegt der Käseanteil oft kaum über 50 Prozent. So enthält etwa das fast doppelt so teure Coop Fine-Food-Gourmet-Fondue mit Trüffeln Trüffelhündin «Emma» Auf Trüffeljagd im Stadtpark nur 53 Prozent Käse. Neben Käse besteht auch diese Edel-Mischung vor allem aus Weisswein, Rahm, Maisstärke und Wasser. 

Anzeige

Auch bei der Migros sieht es nicht viel besser aus: Das Trüffel-Fondue der Luxuslinie Migros Sélection enthält 54 Prozent Käse – daneben Weisswein, Rahm und Wasser. Beim M-Classic Fondue sind es sogar nur 51 Prozent Käse, darunter Emmentaler und Raclettekäse. 

Wer Wert auf einen möglichst hohen Käseanteil im Fondue legt, sollte also auf Käsemischungen setzen, die man selbst anrühren kann. Wie auch der gewissenhafte Kommentarschreiber «Nath» am Ende den anderen Konsumenten rät: «Kauft ein echtes 100 Prozent-Käsefondue – kein Fertigprodukt Essen Schnell, gesund oder beides? ».

«Für dumm verkauft»

Etikettenschwindel, falsche Preisangaben, haarsträubende Werbung oder sonst ein Reinfall: Für Ärger beim Shoppen ist leider nur allzu häufig gesorgt. Auch Beobachter-Redaktorinnen und -Redaktoren fühlen sich öfters für dumm verkauft. Was sie dabei erleben, lesen Sie jede Woche unter dieser Rubrik.

Schicken Sie uns Ihre persönlichen Shopping-Ärgernisse an redaktion@beobachter.ch!

Anzeige

«Woche für Woche direkt in Ihre Mailbox»

Andres Büchi, Chefredaktor

Woche für Woche direkt in Ihre Mailbox

Der Beobachter Newsletter