Eine Webadresse mit einer .ch-Endung ist noch keine Qualitätsgarantie. Sie haben Pech gehabt und müssen Ihr Geld wohl abschreiben.

Bei Internetshops, die man nicht kennt, sollte man genau hinschauen. Das gilt ganz besonders bei Markenartikeln Gefälschte Markentasche Im Web gekauft – was kann ich tun? . Wir empfehlen, vorab beim Hersteller des Artikels anzufragen, ob er die Site kennt und ob der Händler autorisiert ist. Wichtig ist, zu prüfen, was der Shop im «Impressum» notiert: Steht da eine Postadresse? Gibt es eine Telefonnummer? Eine E-Mail-Adresse? Funktioniert der Kontakt bloss über ein Formular?

Testen Sie den Shop: Stellen Sie per Telefon oder Mail eine Frage. So finden Sie heraus, wie rasch und professionell er reagiert.

Über seltsame Formulierungen und Fehler sollte man nicht hinwegsehen. Ein Shop mit einer schludrigen Site wird sich nicht sorgfältig um Kundenanliegen kümmern.

Welchen Online-Shops kann ich trauen?

loading...

Ob ein Online-Shop seriös ist, ist oft leicht herauszufinden. Im Video zeigen wir, worauf Sie achten sollten.

Quelle: Beobachter Bewegtbild

Checkliste «Online-Shopping – So sichern Sie sich ab» bei Guider

An gewissen Punkten – etwa der Bewertung des Verkäufers oder an der Herkunft des Produkts – lässt sich relativ einfach erkennen, ob der Anbieter der Ware vertrauenswürdig ist. Wie Sie ein Kaufangebot im Internet richtig hinterfragen, erfahren Sie als Beobachter-Abonnentin in der Checkliste «Online-Shopping – So sichern Sie sich ab».

Anzeige

«Den besten Rat - jede Woche per Mail»

Christian Gmür, Content Manager Ratgeber

Den besten Rat - jede Woche per Mail

Der Beobachter Newsletter